Schwer beschädigt wurde dieser Parkautmat an der Karlstraße in Penzberg. Unbekannte hatten an ihm einen Böller gezündet. Foto: Andreas Baar

Parkautomat mit Böller beschädigt

Penzberg - Das ist überhaupt kein Spaß: Unbekannte haben Silvester in Penzberg einen Parkscheinautomaten mit einem Böller beschädigt. Es entstand hoher Schaden.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Freitag gegen 0.10 Uhr an der Karlstraße: Die Täter zündeten einen Böller an dem Parkschein gegenüber der Hausnummer 6. Wie die Inspektion mitteilte, wurden zwei Personen beobachtet, die in Richtung Innenstadt wegrannten. Es handelte sich wohl um Jugendliche. Der Schaden für die Stadt ist beträchtlich: Er beträgt rund 2500 Euro. Der Bauhof musste das Gerät wegen der Stromkabel absichern. Trauriger Rekord: Es war die erste Straftat in diesem Jahr in Penzberg. Die Polizei bittet um Hinweise (Telefon 08856/92570). (ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtrat beschließt: Straßensperren kosten jetzt
Immer wieder stand sie in den vergangen Monaten im Penzberger Stadtrat zur Diskussion: die Sondernutzungssatzung. Nun wurde sie beschlossen - in abgespeckter Form.
Stadtrat beschließt: Straßensperren kosten jetzt
Roche als nachhaltig ausgezeichnet
Großer Erfolg für den Biotech-Konzern, der auch in Penzberg ein Werk mit fast 6000 Mitarbeitern besitzt. Es wurde als nachhaltigstes Gesundheits-Unternehmen …
Roche als nachhaltig ausgezeichnet
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Ende 2018 soll’s Vorschlag für Trasse geben
Laut den ersten Ergebnissen des Verkehrsgutachtens für eine B 2-neu in Weilheim bringen Ost- und Westumfahrung ungefähr den gleichen Entlastungseffekt. Der einer …
Ende 2018 soll’s Vorschlag für Trasse geben

Kommentare