Tragischer Badeunfall in Peißenberg

27-Jähriger kommt beim Schwimmen in der Ammer ums Leben

Peißenberg - Ein 27-Jähriger ist am Samstag bei einem Badeunfall in Peißenberg ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei ging der junge Mann beim Schwimmen in der Ammer unter.

Seine Bekannten und andere Helfer zogen den leblosen Körper aus dem Fluss und fingen an, ihn zu reanimieren. Der 27-Jährige wurde nach dem Badeunfall in Peißenberg (Landkreis Weilheim-Schongau) mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht, wo er wenig später starb. Warum genau der Mann plötzlich unterging, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was wird aus dem Krankenhaus-Gelände?
Was soll aus dem Peißenberger Klinikgelände werden? Eine Machbarkeitsstudie soll Möglichkeiten aufzeigen.
Was wird aus dem Krankenhaus-Gelände?
Alles klar fürs neue Ortszentrum Wielenbach
Nach über zwei Jahren Planung  sprach sich der Gemeinderat für das neue „Ortszentrum Wielenbach“ aus. Ein  Arbeitskreis hatte es in 23 Sitzungen vorbereitet.
Alles klar fürs neue Ortszentrum Wielenbach
Grünes Licht für die Motorsägen
Kehrtwende bei den beiden Linden am Autohaus „Medele“ an der Röntgenstraße/Alpenstraße. Im September beschloss der Bauausschuss, dass sie nicht gefällt werden dürfen. …
Grünes Licht für die Motorsägen
Penzberger (27) würgt und beißt schwangere Freundin - Prozess hat begonnen
Sie war verlobt, schwanger und freute sich auf ein Leben zu dritt. Doch dann kam alles anders. In einer Septembernacht 2016 wurde eine 27-Jährige in Penzberg von ihrem …
Penzberger (27) würgt und beißt schwangere Freundin - Prozess hat begonnen

Kommentare