Gruppenbild mit den Vertretern der Spenden-empfänger sowie „Sparkassen“-Direktor Markus Lanz (rechts), Peißenbergs Bankchef Eugen Trautmann (links) und Bürgermeisterin Manuela Vanni (sitzend Mitte). foto: ruder

Geld für engagierte Bürger

Peißenberg - Zur Weihnachtszeit freuen sich in Peißenberg Vereinsvorstände besonders: Die „Vereinigten Sparkassen“ verteilen Spenden an engagierte Institutionen.

4400 Euro sind es heuer, sie gehen an acht Empfänger, die sich durch ehrenamtliches Engagement hervor tun. Für die Arbeit der heuer ausgesuchten Empfänger gab es von den Bankern viel Lob. Ohne deren freiwilliges Engagement, ist sich Peißenbergs „Sparkassen“-Leiter Eugen Trautmann sicher, „würde es in unserer Gesellschaft traurig zugehen“.

750 Euro gab es für den Peißenberger Unterstützerkreis „Asyl“. 500 Euro gingen an den evangelischen „Regenbogen“-Kindergarten. Das Geld fließt in die Erneuerung der Außenspielgeräte. 500 Euro erhielt der Fußballförderverein Schwarz-Weiß. Der Verein aus Oberhausen plant den Bau eines Kunstrasenplatzes. 500 Euro gab es für die katholische Pfarrgemeinde St. Johann. Diese hatte die Elektroanlage und Beleuchtung in der Pfarrkirche St. Johann komplett erneuert.Über 400 Euro freut sich die Theatergruppe der Kolpingfamilie. Diese feiert heuer ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum. Das Geld wird für die Anschaffung von zwei rollbaren Kleiderständern für Requisiten genutzt. 500 Euro gingen an den Bienenzuchtverein. Dieser feiert im kommenden Jahr sein 100-Jähriges mit Imker-Verbandstag und einem Festabend - für das Jubiläum gibt es die Spende. Gewürdigt wird zudem die Jugendarbeit und die Schulimkerei im Pfarrgarten St. Johann. 500 Euro flossen an die Volkshochschule. Der Zuschuss dient einer extra Seminarreihe für ehrenamtliche Flüchtling-Helfer. Und 750 Euro gibt es für den Neubau der Skateranlage am Volksfestplatz.

(ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Festakt für 20 Jahre „Agenda 21“
Die „Agenda 21“ in Weilheim feiert - und zwar 20-jähriges Bestehen. Sie hat bislang viel erreicht und ist mittlerweile in der Stadt verwurzelt. 
Ein Festakt für 20 Jahre „Agenda 21“
Handball für alle am 4. November
Die Handballer des TSV Peißenberg und des TSV Schongau sind nicht nur auf dem Spielfeld aktiv – sie engagieren sich auch in Sachen „Inklusion“.
Handball für alle am 4. November
Hospizarbeit muss man   von Herzen machen 
In Weilheim gibt es eine von insgesamt neun Ortsgruppen im Hospizverein im Pfaffenwinkel. Sie ist zugleich dessen größte. Ehrenamtlich begleiten hier 30 speziell …
Hospizarbeit muss man   von Herzen machen 
Polizei hatte es auf Drogen abgesehen
Auf Autofahrer, die unter Drogen am Steuer sitzen, hatte es die Polizei am Montagvormittag abgesehen. Zwischen 7 Uhr und 12 Uhr nahm sie in Weilheim und Peißenberg rund …
Polizei hatte es auf Drogen abgesehen

Kommentare