+
Konzentration beim Eisstockschießen und Gelassenheit an der Bande. Die Marktmeisterschaften waren heuer wieder eine Gaudi für Jung und Alt. 

Peissenberg

„Altwasser“ ist Marktmeister im Eisstockschießen

22 Mannschaften haben  bei den 28. Marktmeisterschaften der Stockschützen im Peißenberger Eisstadion mitgemacht. Den Titel holte sich das Team „Altwasser“.

Peißenberg Damit war das Interesse am Stockschießen heuer groß. Unter den Teilnehmern fanden sich viele, die bereits bei früheren Marktmeisterschaften im Stockschießen an den Start gegangen waren.

Der Marktmeister wurde ermittelt, indem zwei Gruppen gebildet wurden, die jeweils aus elf Mannschaften bestanden haben. Zunächst spielte jede Mannschaft gegen jede, dann folgten die Endspiele, bei denen zum Beispiel der erste der Gruppe A gegen den ersten der Gruppe B antrat. Als Sieger ging heuer das Team „Altwasser“ vom Eis, gefolgt von „MC Peißenberg“ und den „Zuagroasdn“. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrer meldet Wildwechsel-Unfall - doch Polizei vermutet Alkoholfahrt 
Ein Weilheimer meldete bei der Polizei, dass er nachts wegen Wildwechsels einen Unfall gebaut habe. Als die Polizei nachforschte, ergab sich jedoch etwas anderes.
Fahrer meldet Wildwechsel-Unfall - doch Polizei vermutet Alkoholfahrt 
Plädoyer für Ausbau der Photovoltaik
„Der Strombedarf kann gedeckt werden, bei der Wärme ist es schwieriger.“ Das ist die zentrale Aussage aus dem Streit bei der INOLA-Regionalkonferenz in Penzberg. 
Plädoyer für Ausbau der Photovoltaik
Nach Wassereintritt: Rundgang auf dem geflickten Wellenbad-Dach
Undicht ist ein Teil des Wellenbad-Dachs. Beim jüngsten Starkregen floss Wasser von der Decke, das Bad musste für drei Tage geschlossen werden. Bei einer Dach-Führung …
Nach Wassereintritt: Rundgang auf dem geflickten Wellenbad-Dach
Kommunikation bei Straßensanierung zwischen Paterzell und Peißenberg soll besser werden
Nicht alles lief rund bei der Sanierung der Kreisstraße WM 29 zwischen Paterzell und Peißenberg. Um die Wogen zu glätten, lud das Landratsamt zu einer …
Kommunikation bei Straßensanierung zwischen Paterzell und Peißenberg soll besser werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.