+
Das Bergbaumuseum in Peißenberg bietet zum „Internationalen Museumstag“ am Sonntag, 21. Mai, eine Münzprägeaktion an. Das Bild entstand beim Aktionstag 2016. 

Am Sonntag im Landkreis

Am Museumstag geht‘s auf Zeitreise

  • schließen

In Penzberg können kleine Museumsbesucher auf eine Zeitreise gehen, in Peißenberg kann man sich eine Medaille selbst prägen: Am kommenden Sonntag, 21. Mai, ist „Internationaler Museumstag“, und auch Museen im Landkreis warten mit Sonderaktionen auf.

Landkreis – „Ziel des Aktionstages ist es, auf die thematische Vielfalt der mehr als 6500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit aufmerksam zu machen“, heißt es im Internet unter www.museumstag.de. Mit einer gewissen Vielfalt können auch die Museen im Landkreis Weilheim-Schongau aufwarten. Werke namhafter Künstler finden sich in ihnen genauso wie Exponate rund um den Bergbau und zur Literaturgeschichte. „Spurensuche. Mut zur Verantwortung“ ist diesmal das Motto des Museumstags, der heuer zum 40. Mal stattfindet.

  • Im „Museum Penzberg – Sammlung Campendonk“ gibt es nicht nur eine einstündige Führung, bei der die neue Sonderausstellung „Helmuth Macke“ sowie Highlights aus der Sammlung Campendonk vorgestellt werden (Beginn: 11 Uhr). Für Kinder von sechs bis zehn Jahren wird ab 15 Uhr eine Zeitreise angeboten: Es geht „in die bewegte Vergangenheit der früheren Bergarbeiterstadt Penzberg“, und die kleinen Zuhörer bewegen sich auch auf den Spuren des Malers Heinrich Campendonk, der Mitglied der Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“ war, und „lernen seine Bilder sehend, lauschend und fühlend kennen“, wie angekündigt wird. Abstrakte Formen aus Papier entstehen bei einer Mitmach-Aktion für Jugendliche, Erwachsene und Familien von 10.15 bis 12.15 Uhr (man kann jederzeit dazustoßen). Geöffnet ist das Museum am Sonntag von 10 bis 17 Uhr.
  • DasBergbaumuseum Peißenberg mit seinem Erlebnisbergwerk kann am Aktionstag von 10 bis 16.30 Uhr besichtigt werden (der Eintrittspreis ist um 50 Prozent ermäßigt). Besucher haben die Gelegenheit, eine Erinnerungsmedaille mit einem Prägestock selbst herzustellen. Außerdem können sie mit der Bockerlbahn fahren.
  • Freien Eintritt gibt es am Sonntag imMuseum Polling (Rathaus), das von 11 bis 17 Uhr geöffnet ist. Für Kinder und Jugendliche wird dort eine Museumsrallye angeboten (mit Fragebögen; 11 bis 16.30 Uhr). Zudem wird mit einer Führung mit Eckhard Zimmermann ab 14 Uhr die Sonderausstellung „Thomas Manns Doktor Faustus – Roman einer Epoche“ eröffnet, die in der ersten Maiwoche im örtlichen Bibliothekssaal gezeigt wurde. Letztmalig zu sehen ist am Museumstag die eigentlich nur für Ostern geplante Ausstellung mit kunstvoll gestalteten Eiern verschiedener Vogelarten.

Wer den Museumstag jenseits der Landkreisgrenzen genießen möchte, der kann sich etwa auf Sonderaktionen im Freilichtmuseum Glentleiten (bei freiem Eintritt) freuen oder auf das „Franz Marc Museum“ in Kochel, wo es eine neue Museums-App gibt. Auf der Roseninsel bei Feldafing kann man bei Spaziergängen unter dem Titel „Kaiserin Elisabeth und König Ludwig II. auf der Roseninsel – Eine Legende auf dem Prüfstand“ dabei sein (ab 14 und 16 Uhr).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Weilheim in den Bundestag ein? Hier finden Sie am Wahlabend die Hochrechnungen der einzelnen Gemeinden.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Zug zerfetzt Papierlaster: Schuldfrage in Schongau geklärt
Ein vollbesetzter Zug der Bayerischen Regiobahn hat am Dienstagnachmittag in Schongau bei der UPM-Werkseinfahrt einen Lkw gerammt. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt, …
Zug zerfetzt Papierlaster: Schuldfrage in Schongau geklärt
Die Sparkasse verbindet
Nur über die Straße gehen mussten die Mitarbeiter der Sparkasse von ihrer alten in die neue Filiale in Hohenpeißenberg. Die wurde am Montagabend eröffnet. 
Die Sparkasse verbindet
Einzigartiges „Tiefenlicht“: Neue Ausstellung in Penzberg
Es ist eine in ihrer Vielfalt und Größe weltweit einzigartige Ausstellung, die ab Samstag im Museum Penzberg zu sehen ist: 76 Hinterglasbilder von 39 Künstlern des 20. …
Einzigartiges „Tiefenlicht“: Neue Ausstellung in Penzberg

Kommentare