Bei Baumfällarbeiten

Mann kappt Sicherungsseil mit Motorsäge und stürzt ab

  • schließen

Peißenberg - Bei Baumfällarbeiten hat sich ein 31-Jähriger schwer verletzt. Er hatte sein eigenes Sicherungsseil durchtrennt.

Schwer verletzt hat sich ein 31-Jähriger am Freitag gegen 19 Uhr in Peißenberg. Der Mann war bei Baumfällarbeiten, die privat vorgenommen wurden, sechs Meter in die Tiefe gestürzt. Wie die Polizei Weilheim mitteilte, war der Peitinger auf einem Grundstück an der Bachstraße im Einsatz. Er trug einen Klettergurt und hatte ein Seil um den Baumstamm gespannt, um sich zu sichern. Aus Versehen schnitt er dieses Seil mit der Motorsäge durch und fiel daraufhin in die Tiefe. Der Peitinger wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau gebracht.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kein Verbot für Oldtimertreffen
Das Oldtimertreffen der „Gasoline Gang“ in Peißenberg ist beliebt. Zumindest bei vielen. Aber eben nicht bei allen. Ein Anwohner hatte dagegen geklagt. Nun kam es zur …
Kein Verbot für Oldtimertreffen
Raisting wieder Bayernliga-Meister
Der neue Meister ist der alte: In einem spannenden Saisonfinale verteidigte das Luftpistolenteam aus Raisting seinen Titel in der Bayernliga.
Raisting wieder Bayernliga-Meister
Zuwachs fürs Gewerbegebiet
Das neue Antdorfer Gewerbegebiet „Steinbacher Weg“ bekommt weiteren Zuwachs: Ein Penzberger Fuhrbetrieb kann sich dort ansiedeln.
Zuwachs fürs Gewerbegebiet
„Ankommen“ in der neuen Heimat
„Ankommen“ in der neuen Heimat

Kommentare