+

Peißenberg

Bei Unfall Stoßstange samt Kennzeichen verloren und geflüchtet

Die Polizei Weilheim  verdächtigt einen 23-jährigen Dießener, am Samstag einen Unfall in der Hohenwarter Kurve verursacht zu haben und dann einfach davongefahren zu sein. An der Unfallstelle lagen Stoßstange samt Kennzeichen. 

Die Straßen waren noch glatt, als der Polizeiinspektion Weilheim am frühen Samstagmorgen gegen 2.50 Uhr eine Unfallflucht zwischen Peißenberg und Hohenpeißenberg gemeldet wurde. Wie die Polizeiinspektion Weilheim berichtet, war dort offensichtlich ein Fahrzeug ins Schleudern geraten, das von Hohenpeißenberg in Richtung Weilheim unterwegs war. Zumindest zeugten die Schäden an der Leitplanke in der Hohenwarter Kurve davon - und an der Unfallstelle fanden die Polizisten eine Stoßstange mitsamt dem Autokennzeichen.

Die Stoßstange gehört demnach zu einem Auto, das auf einen 23-jährigen Dießener zugelassen ist. Er wird nun verdächtigt, mit seinem Fahrzeug gegen die Leitplanke gestoßen und anschließend davongefahren zu sein, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern – also Unfallflucht begangen zu haben. Ob es tatsächlich der 23-jährige Fahrzeughalter war, der gegen die Leitplanke gestoßen ist, lässt sich noch nicht genau sagen, denn als die Polizisten an der Wohnanschrift des Autofahrers in Dießen nach ihm suchten, fanden sie weder das Unfallfahrzeug noch den gesuchten Autofahrer dort vor.

Deswegen kann die Polizei auch zur Schadenshöhe noch keine Angaben machen. Wer etwas beobachtet hat, soll sich bitte bei der Polizei in Weilheim melden. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0881/640-210 entgegen.  

Kathrin Hauser

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gleitschirmflieger aus Penzberg stürzt am Blomberg ab - schwer verletzt
Der Penzberger (56) ist laut Polizei ein durchaus erfahrener Flieger. Trotzdem streifte sein Schirm den Windsack am Startplatz - mit fatalen Folgen.
Gleitschirmflieger aus Penzberg stürzt am Blomberg ab - schwer verletzt
Jede Menge „Theater“ im Theater
Seit 25 Jahren spielen die „Almdudler“ in Weilheim für den guten Zweck. Heuer bringen sie zum Jubiläum das Stück „Theater“ auf die Bretter des Weilheimer Stadttheaters. …
Jede Menge „Theater“ im Theater
Roche in Penzberg: Platz für bis zu 400 Auszubildende
Roche in Penzberg ist mit 5949 Mitarbeitern nicht nur der größte Arbeitgeber im Landkreis. Auch 288 Azubis lernen derzeit beim Biotech-Konzern. Tendenz steigend. …
Roche in Penzberg: Platz für bis zu 400 Auszubildende
Nicht wundern! Bundeswehr übt in den kommenden Tagen
Falls Sie am Montag und in den darauffolgenden Tagen Bundeswehrler im Einsatz in der Region beobachten, nicht wundern: Die Bundeswehr übt mal wieder. Wo genau, lesen Sie …
Nicht wundern! Bundeswehr übt in den kommenden Tagen

Kommentare