+
Die Marktgemeinde Peißenberg steht nach wie vor vor großen Herausforderungen. Für das Bürgermeisteramt gibt es bislang drei Bewerber.

Bürgermeisterwahl in Peißenberg

Kommunalwahl 2020: Bislang drei Bewerber für das Bürgermeisteramt in Peißenberg

  • schließen

Bislang haben drei Bewerber ihren Hut als Bewerber für die Bürgermeisterwahl in der Marktgemeinde Peißenberg in den Ring geworfen. Wir stellen sie vor.

Peißenberg - Peißenbergs Bürgermeisterin Manuela Vanni (Peißenberger Liste) strebt eine dritte Amtszeit an. Vor knapp sechs Jahren setzte sie sich in der Stichwahl deutlich mit 58,69 Prozent deutlich gegen ihren SPD-Gegenkandidaten Hans Streicher durch. Offiziell nominiert ist Vanni bislang nicht, allerdings erklärte sie schon ihre Bereitschaft, erneut als Bürgermeisterin der Marktgemeinde antreten zu wollen (wir berichteten).

Bürgermeisterwahl in Peißenberg: Manuela Vanni machte nach Wahl 2014 Ankündigung

Direkt nach der Stichwahl am 30. März 2014 hatte Vanni angekündigt, sie wolle „in den neuen Gemeinderat eine gewisse Ruhe reinbringen“. Etliche Vorhaben konnte sie in den vergangenen Jahren umsetzen - dieses nicht. Immer wieder flogen im Marktgemeinderat die Fetzen. Wohl auch deshalb haben sich bislang bereits mehrere Gegenkandidaten aus der Deckung gewagt und ihre Kandidatur als Bürgermeister von Peißenberg angekündigt. Dessen ungeachtet steht die Peißenberger Liste geschlossen hinter Vanni. Sie sprach ihr bei der Aufstellungsversammlung einstimmig das Vertrauen aus

In ihrer „Bewerbungsrede“ erklärte die amtierende Rathauschefin, dass sie überzeugt davon sei, Peißenberg in ihrer bisherigen Amtszeit (seit 2008) zum positiven verändert zu haben. In puncto „Schulen, Kindergärten und Seniorenbetreuung“ stünde der Ort sehr gut da. Ebenfalls auf die Fahnen schreibt sich Vanni die 2011 erfolgte organisatorische Umwandlung der Gemeindewerke von einem Eigenbetrieb in ein selbständiges Kommunalunternehmen (KU): „Wenn es das KU nicht geben würde, dann hätten wir jetzt auch keine ambulante Reha und keine Gegenfinanzierung für die Rigi-Rutsch’n.“

Zudem sei der Ort unter ihrer Führung „viel lebendiger“ geworden. Unter anderem werde viel für die Vereine getan. In einer möglichen dritten Amtsperiode will Vanni den Fokus auf die Themen „Umwelt“ und „Energie“ legen. Ein konkretes Wahlprogramm werde man aber erst im Januar vorlegen.

Bürgermeisterwahl 2020/Peißenberg: Walter Wurzinger (Freie Wähler)

Als „politische Mitte“ Peißenberg nach den Kommunalwahlen 2020 „aktiv erneuern“ und „Bürgernähe“ demonstrieren – das will die Ortsgruppe der Freien Wähler mit Walter Wurzinger an der Spitze: Der 49-Jährige wurde einstimmig zum Bürgermeister-Kandidaten gekürt.

Über konkrete Details, wie er sich die Gemeindepolitik künftig vorstellt, hielt sich Wurzinger bei seiner Kandidatenkür noch bedeckt. „Es gibt viele Baustellen, wo wir dringend anschieben müssen“, betonte er. Ziel sei es, den Ort in enger Abstimmung mit den Bürgern „aktiv zu erneuern“.

Dafür gebe es in Peißenberg viel Potenzial, das aber endlich gehoben werden müsse. Wurzinger versteht sich und seine Mitstreiter als „politische Mitte für Peißenberg“ und Ideengeber für ein Gesamtkonzept: Für den Markt müsse – wie es Wurzinger in Anspielung auf die Parteifarbe der FW formulierte – ein „oranger Faden“ entwickelt werden. Ein Baustein dabei: „Die Wirtschaftskraft ausbauen, um mehr finanziellen Spielraum zu haben.“

Bürgermeisterwahl 2020/Peißenberg: Robert Halbritter (SPD)

Die Peißenberger SPD wird derweil Robert Halbritter bei den Kommunalwahlen 2020 ins Rennen um den Chefsessel im Rathaus schicken. Der Fraktionssprecher wurde bereits Anfang des Jahres beim SPD-Neujahrsempfang mit viel Applaus als Bürgermeisterkandidat vorgestellt.

Halbritter, der ausgebildeter Kommunikationselektroniker ist und im technischen Vertrieb arbeitet, deutete damals bereits an, welche Schwerpunkte er im Wahlkampf setzen wird. Die schwache Finanzkraft des Marktes ließe sich seiner Meinung nach durchaus ändern, nämlich, wenn die Gemeinde mehr Gewerbesteuer einnehmen würde. Doch genau das sei das Problem: „Klar, Penzberg spielt da mit ,Roche‘ in einer anderen Liga. Aber selbst mit vergleichbaren Gemeinden können wir nicht mithalten“, so Halbritter. 

Das geplante Gewerbegebiet-Ost lasse sich kurz- oder mittelfristig leider nicht aktivieren: „Da zahlen wir jetzt die Zeche dafür , was in den vergangenen zehn bis 20 Jahren an vorausschauender Planung und Grundstückspolitik versäumt worden ist“, kritisierte Halbritter und: „Es ist ja nicht so, dass wir keine Anfragen von Firmen hätten, aber wir können aktuell eben nichts Besonderes bieten.“

Bürgermeisterwahl 2020/Peißenberg: Frank Zellner (CSU)

Mit der Bekanntgabe ihres Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl 2020 haben sich CSU/Parteilose lange Zeit gelassen. Nun steht fest: Frank Zellner wird sich darum bemühen, den Chefsessel im Peißenberger Rathaus nach zwölf Jahren zurückzuerobern. Der Leiter des Job-Centers in Weilheim kündigte an, die Marktgemeinde „nachhaltig entwickeln“ zu wollen.

Als Schwerpunkte seiner Kampagne nannte Zellner die Förderung der mittelständischen Betriebe und die Schaffung von Arbeitsplätzen. Des weiteren gelte es, bezahlbaren Wohnraum für einheimische Familien bereitzustellen, sich für eine intakte Umwelt einzusetzen und die Digitalisierung auszubauen – vor allem auch im Rathaus mit der Möglichkeit von Online-Behördengängen.

Der gebürtige Peißenberger kündigte an, „Politik für alle machen“ zu wollen: „Das ist mein Anspruch.“ Zellners Slogan für sich und seine Mitstreiter: „Wir lieben Peißenberg.“

Kommunalwahl 2020: Neugierig geworden? Einfach weiterlesen!

Die ganz große Auswahl haben die Bewohner des Landkreises in Sachen Landratswahl: Gleich sieben Gegenkandidaten treten gegen die Amtsinhaberin Andrea Jochner-Weiß (CSU) an.

Ähnlich umfangreich ist auch das Bewerberfeld in Weilheim, wo Amtsinhaber Markus Loth (BfW) ebenfalls noch einmal antritt. 

In Penzberg hat Bürgermeisterin Elke Zehetner (SPD) gleichfalls mit etlichen Gegenkandidaten zu kämpfen.

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Weilheim-Schongau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

Kommunalwahl 2020 in Bayern: Wichtige Infos zu den Wahlen im Überblick  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewalttat in Schule: 22 Schüler verletzt, einer ins Krankenhaus geflogen - Großeinsatz
Zehn Rettungswagen, drei Notärzte, 22Schüler mit Atem- und Kreislaufproblemen - das ist die vorläufige Bilanz eines Ausrasters in der Pausenhalle der Realschule …
Gewalttat in Schule: 22 Schüler verletzt, einer ins Krankenhaus geflogen - Großeinsatz
Bei CSU Raisting fiel die Entscheidung im stillen Kämmerlein
Der CSU-Ortsverband Raisting hat seine Liste für die Gemeinderatswahl aufgestellt. Elf Kandidaten, darunter die drei amtierenden Gemeinderäte der Partei, bewerben sich …
Bei CSU Raisting fiel die Entscheidung im stillen Kämmerlein
Sporthalle: Stadtrat hält an millionenschwerer Sanierung fest - Abriss und Neubau noch teurer
Der Penzberger Stadtrat hält an der Generalsanierung der Sporthalle am Josef-Boos-Platz fest, deren Kosten mittlerweile auf fast 10,8 Millionen Euro geschätzt werden. …
Sporthalle: Stadtrat hält an millionenschwerer Sanierung fest - Abriss und Neubau noch teurer
Ihr Einsatz ist gut für die Umwelt und das Zusammenleben
In seiner festlichen Weihnachtssitzung hat Weilheims Stadtrat am Donnerstag die Ehrenpreise 2019 verliehen: Der Kulturpreis ging an zwei verdiente Volksmusikgruppen, der …
Ihr Einsatz ist gut für die Umwelt und das Zusammenleben

Kommentare