+
„Alles muss raus“: Geschäftsführer Benedikt Daller vor dem Eingang zum Lagerverkauf an der Peißenberger Umfahrung.

"Alles muss raus"

„Daller Tracht“ verlässt Peißenberg

  • schließen

Peißenberg – Lagerverkauf an Umfahrung voraussichtlich noch bis Oktober – Neueröffnung in Oderding für Frühjahr 2017 geplant

Direkt neben dem Eingang zum Lagerverkauf hängt das Banner: „Wir schließen“ und „Alles muss raus“ steht darauf geschrieben. Das Unternehmen „Daller Tracht“ verlässt Peißenberg. Die Zentrale wird in den Nachbarort verlegt. „Wir haben eine Immobilie in Oderding gefunden“, sagt Geschäftsführer Benedikt Daller. Das Trachten-Unternehmen übernimmt die ehemaligen Räume der Firma „Teak & More“, die im vergangenen Jahr ein Haus weiter gezogen ist. Läuft alles nach Plan, will „Daller Tracht“ im Frühjahr 2017 an neuer Stelle eröffnen.

Derzeitiges Gebäude wird den Anforderungen nicht gerecht

Das Unternehmen hat sieben Niederlassungen und rund 90 Mitarbeiter. In Peißenberg ist seit neun Jahren die Zentrale. Als das Unternehmen dort hinzog, hat die ehemalige Tennishalle als Standort „gut gepasst“, sagt Daller. Mittlerweile aber wird das Gebäude den vielen Anforderungen nicht mehr gerecht. Verkauf, Verwaltung, Versand, Lager – alles ist zwar untergebracht, aber die Arbeitsabläufe sind nicht optimal. Denn der Lagerverkauf befindet sich in der Mitte, das ist laut Daller baulich nicht anders möglich. Zwischen Verwaltung auf der einen und Lager auf der anderen Seite „sind 70 Meter“, schätzt Daller. Allein der Geschäftsführer geht täglich mehrmals hin und her – denn Lager und Verwaltung arbeiten wegen des Versandhandels eng zusammen. „Da geht der ganze Betrieb wahrscheinlich jeden Tag fünf Kilometer umsonst“, schätzt Daller – das kostet unnötig Zeit. „Wir wollen unsere Betriebsabläufe optimieren. Die Zeiten im Einzelhandel werden nicht leichter.“

Neueröffnung in Oderding im Frühjahr 2017 geplant

In Oderding wurde laut Daller ein Gebäude gefunden, das sich „unseren Bedürfnissen anpassen lässt“. Das bestehende Haus möchte das Unternehmen umbauen, zudem ist ein Anbau geplant. Alles in allem hat „Daller Tracht“ dann rund 2000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung.

Zwar ist die Neueröffnung für Frühjahr 2017 anvisiert – sicher ist der Zeitplan aber noch nicht. Für das Vorhaben in Oderding stehen noch Genehmigungen aus. Außerdem sind die Bauarbeiten auch davon abhängig, wie das Wetter im Winter wird. Nach aktuellem Plan möchte Daller jedenfalls noch bis zum Ende des Oktoberfestes im Lagerverkauf in Peißenberg Trachten an den Mann und die Frau bringen. „Bis dahin sollten möglichst alle Teile raus sein“, sagt er. Damit beim Umzug möglichst wenig mitgenommen werden muss.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Penzbergerin (20) kümmert sich um HIV-Kinder in Indien
Rund 7500 Kilometer liegen zwischen Magdalena Umbachs Heimatstadt Penzberg und dem südindischen Bundesstaat Tamil Nadu. Dort steht sie momentan freiwillig Straßenkindern …
Penzbergerin (20) kümmert sich um HIV-Kinder in Indien
Er braucht nur Polt, um zu unterhalten
„Braucht’s Des!“, heißt das Programm, mit dem der Altmeister des bayerischen Kabaretts, Gerhard Polt, am Freitagabend in der Tiefstollenhalle antrat. Und wieder einmal …
Er braucht nur Polt, um zu unterhalten
Penzberger Krönungsball: Eine Show, die Lust auf mehr macht
Nach jahrelanger Pause sind die Narren zurück in der Penzberger Stadthalle. Beim Krönungsball am Samstag gab es viel Glanz und Glamour und halsbrecherische Tanzeinlagen.
Penzberger Krönungsball: Eine Show, die Lust auf mehr macht
Wenn der „Heigo“ auf den Charly aus Schwabsoien trifft
Michl Müller begeisterte in der ausverkauften Stadthalle.  Der Kabarettist machte  in seinem komödiantischer Rundumschlag  vor nichts und niemandem Halt.
Wenn der „Heigo“ auf den Charly aus Schwabsoien trifft

Kommentare