+
Symbolbild

Drogenfund in Peißenberg

Pech gehabt: Zugedröhnt am Steuer und 300 Gramm Marihuana im Auto

  • schließen

Einen dicken Fang machte die Polizei am Montagabend in Peißenberg. als ein Fahrzeug auf der Schongauer Straße in Peißenberg kontrolliert wurde.

Peißenberg - Gegen 23.45 Uhr stoppten die Weilheimer Beamten de Wagen eines 23-jährigen Fahrers aus dem Landkreis. Bei ihm konnten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden, weshalb der junge Mann eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste.

Lesen Sie auch

Stromlos in Weilheim: Warum die Ladestationen für Elektroautos seit Monaten nicht mehr funktionieren

Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs und der Person konnten neben diversen weiteren Beweismitteln insgesamt knapp 300 Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Das Fachkommissariat für Rauschgiftdelikte der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim übernahm unter der Leitung der Staatsanwaltschaft München II die weiteren Ermittlungen. 

Lesen Sie auchFrontalzusammenstoß auf B472: Autofahrer (77) übersieht Motorrad

Der Beschuldigte konnte nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Ermittlungen wieder nach Hause. Dort wartet er nun auf seinen Prozess – die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. set

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aufdringliche Gaffer stören Reanimation: Polizei fassungslos - Unfallopfer gestorben
Am Donnerstag verstarb ein Radfahrer. Diese Meldung an sich wäre schon dramatisch genug. Schlimmer wird sie noch durch das Verhalten mancher Zeugen.
Aufdringliche Gaffer stören Reanimation: Polizei fassungslos - Unfallopfer gestorben
Schock auf dem Heimweg: Schüler folgen Blutspur - das rettet einem Mann das Leben
Auf dem Rückweg vom Sportunterricht stoßen drei Jugendliche in Penzberg auf eine Blutspur. Sie folgen ihr und finden einen schwer verletzten Mann im Wald. Ohne ihre …
Schock auf dem Heimweg: Schüler folgen Blutspur - das rettet einem Mann das Leben
Die vier Birken beim Ex-Metropol sind weg - Bund Naturschutz spricht von Hauruckverfahren
Die Bäume vor dem früheren Metropolkino in Penzberg sind wegen des bevorstehenden Umbaus gefällt worden - beim Bund Naturschutz ist man verärgert.
Die vier Birken beim Ex-Metropol sind weg - Bund Naturschutz spricht von Hauruckverfahren
In Wessobrunn tritt Guggemos  gegen Dinter an
Bürgermeister Helmut Dinter bekommt Konkurrenz. Die neue Liste „Gemeinsam Gestalten“ wählte nicht ganz unerwartet Georg Guggemos zu ihrem Kandidaten für den Chefposten …
In Wessobrunn tritt Guggemos  gegen Dinter an

Kommentare