+

Im Discounter erwischt

Frau (42) wollte Wodka stehlen

Peißenberg - Sie hatte eine Flasche Wodka in ihre Jackentasche gesteckt und wollte den Laden verlassen. Doch den Mitarbeitern eines Discounters in Peißenberg fiel das sofort auf.

Eine 42-jährige Frau aus Garmisch-Partenkirchen wurde am Dienstag dabei erwischt, wie sie eine Flasche Wodka in einem Discounter in Peißenberg entwenden wollte. Die Frau hatte die Flasche im Wert von gut fünf Euro in ihre Jackentasche gesteckt und versuchte gegen 19.30 Uhr den Laden damit zu verlassen, ohne diese zu bezahlen. Dies fiel den Mitarbeitern im Kassenbereich auf und sie hielten die Frau auf. Weil die Dame keinen Ausweis dabei hatte, wurde vereinbart, dass die 42-Jährige diesen umgehend bei der Filialleitung vorlegen würde, da ansonsten die Polizei vor Ort gerufen werden müsse. Anstatt ihren Ausweis aus der Wohnung ihres Peißenberger Freundes zu holen, kam die Frau jedoch nicht wie vereinbart zurück. Wie die Polizei berichtet, konnte die Dame letztlich über ihre Angaben und über ihr Auto, welches sie auf dem Parkplatz vor dem Discounter abgestellt hatte, ermittelt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Reifenschlitzer hinterlässt Blutspur 
Ein Reifenschlitzer trieb in der Nacht auf Sonntag in der Weilheimer Altstadt sein Unwesen, 21 geschädigte Autobesitzer hatten sich bei der Polizei bis Montagfrüh schon …
Reifenschlitzer hinterlässt Blutspur 
Einbruch in Reitsport-Geschäft
Einbrecher haben ein Reitsport-Geschäft in Penzberg heimgesucht. Die Polizei bittet um Hinweise.
Einbruch in Reitsport-Geschäft
Unfall auf A95: Gaffer folgten Abschleppwagen für Fotos
Auf der A95 bei Penzberg hat sich am Sonntagabend ein schwerer Unfall ereignet. Vier Menschen wurden verletzt. Die Autobahn war längere Zeit gesperrt. Und auch diesmal …
Unfall auf A95: Gaffer folgten Abschleppwagen für Fotos
Schläger muss vier Monate hinter Gitter
Ein Penzberger schlägerte just an seinem 21. Geburtstag - und kam so unters Erwachsenenstrafrecht. das Urteil: Vier Monate Gefängnis.
Schläger muss vier Monate hinter Gitter

Kommentare