+
Die Hauptstraße musste zwischenzeitlich gesperrt werden.

Feuerwehr mit 22 Mann vor Ort

Gasleitung angebaggert: Ortsdurchfahrt gesperrt

  • schließen

Peißenberg - Weil ein Bagger eine Gasleitung beschädigt hat, war die Hauptstraße in Peißenberg rund eine Stunde gesperrt.

Wie Stefan Seebauer, zweiter Kommandant der Peißenberger Feuerwehr, berichtete, war der Bereich zwischen dem Geschäft "Sport Paschen" und dem "Café Andrea" betroffen. Gegen 13.10 Uhr waren die Einsatzkräfte alarmiert worden. Zudem rückten Mitarbeiter eines Erdgas-Unternehmens an, um den Schaden zu beheben. Gegen 14 Uhr war alles geschafft. Verletzte gab es nicht.

Die Feuerwehr Peißenberg hatte Unterstützung aus Weilheim bekommen. Insgesamt waren 22 Einsatzkräfte vor Ort. Sie kümmerten sich auch darum, den Verkehr umzuleiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schönes Durcheinander, große Gaudi
„Drei Haxn“, drei Stilrichtungen: Ein sympathisches Durcheinander bringt der seit einem Jahr fruchtende Seitentrieb des einstigen „Biermöslers“ Michael Well. Als Trio …
Schönes Durcheinander, große Gaudi
Im Ernst ein Spaß
Das Klassik-Ensemble „Eine kleine Lachmusik“ macht normalerweise ernsthafte Musik. Zum Fasching durfte es auch mal spaßig sein.
Im Ernst ein Spaß
Kanutouren, Lügentests und Partymusik
„Badekappenpflicht, Bufferl-Pflicht, bei Schlagseite ist Möwen füttern verboten!!!“: so lauteten die Regeln für alle, die an den „Verführten Kanutouren auf den …
Kanutouren, Lügentests und Partymusik
40-Prozent-Regel ohne Ausnahme
Der Gemeinderat bleibt dabei,  dass die Eigentümer landwirtschaftlicher Flächen 40 Prozent an die Gemeinde verkaufen müssen, wenn diese als Bauland ausgewiesen werden. …
40-Prozent-Regel ohne Ausnahme

Kommentare