1 von 10
Spannende Duelle  waren  bei der Meisterschaft zu verfolgen.
2 von 10
3 von 10
4 von 10
5 von 10
6 von 10
7 von 10
8 von 10

Gaumeisterschaft der Ammergauer Fingerhakler

Kräftige Männer, kräftige Finger

Alljährlich ermitteln die Fingerhakler vom Ammergau ihre Besten. Heuer maßen 57 Akteure in Peißenberg ihre Kräfte.

Peißenberg – Wie professionell es beim Fingerhakeln zugeht, konnte man gestern eindrucksvoll bei der alljährlichen Gaumeisterschaft der Ammergauer Fingerhakler sehen. Vom Nachwuchs bis hin zur Altersklasse zwei mit den Fingerhaklern über 55 Jahren stellten die Teilnehmer der Ortsgruppen Peißenberg-Forst, Antdorf/Eberfing und Pflugdorf ihr Können nicht nur beim Wettbewerb, sondern bereits beim Aufwärmen unter Beweis. Vor dem eigentlichen Wettkampf zogen sie Metallfedern auseinander, hoben Gewichte mit den Fingern und dehnten ihre Muskulatur, um am Haklertisch bestens vorbereitet zu sein.

Gut 200 Besucher kamen in den Gasthof „Zur Post“, um das Spektakel zu verfolgen und um die 57 Fingerhakler, die sich angemeldet hatten, anzufeuern. Die meisten Wettkämpfe waren nach wenigen Sekunden bereits entschieden. Mit einem Ruck zog einer der Fingerhakler seinen Kontrahenten über den Tisch und entschied den Zweikampf für sich. „Je leichter die Gewichtsklasse, desto kürzer dauert der Wettkampf in der Regel. Bei den schwereren Gewichtsklassen gibt es auch die sogenannten Haltekämpfe“, erklärt Christopher Erdt von der Fingerhakler-Ortsgruppe Pflugdorf, während er sich für den Wettkampf aufwärmt.

Genauso wie Erdt haben die meisten Fingerhakler bereits eine dicke Hornhaut am Finger. Doch obwohl sie so gut vorbereitet sind, flog auch gestern mal ein Fetzen Haut und es flossen auch mal ein paar Tropfen Blut. Zum Beispiel bei Hans Zerhoch (67), dem Sieger der Altersklasse zwei. Er kam nach dem Finale mit blutigem Finger von der Bühne: „Das macht mir nichts. Am Haklertisch sind Schmerzen egal. Schmerzen gibt es bei jeder Sportart, das ist ganz normal. Das verheilt schon wieder.“

Jonas Regauer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Bernried
Simone Ballacks neuer Beach-Club am Starnberger See - So sieht‘s dort aus
Im Mai will Unternehmerin und Ex-Fußballer-Frau Simone Ballack in Bernried am Starnberger See einen Beach-Club eröffnen. Wir haben ein paar erste Eindrücke.
Simone Ballacks neuer Beach-Club am Starnberger See - So sieht‘s dort aus
Weilheim
Schwarzes Wochenende auf den Straßen
Zu schweren Verkehrsunfällen kam es am Wochenende. Mehrere Menschen wurden schwer verletzt, ein Motorradfahrer starb, nachdem er in eine Baumgruppe gefahren war.
Schwarzes Wochenende auf den Straßen
500 Interessierte gingen die Trasse ab
Circa 500 Interessierte kamen am Sonntag aufs Weilheimer Gögerl. Sie schritten die Trasse der  Ostumfahrung ab und informierten sich über weitere Varianten. 
500 Interessierte gingen die Trasse ab
Prem
Rauch aus dem Spänebunker: Wieder Feuerwehr-Großeinsatz in Premer Schreinerei
Feueralarm in Prem: Die Nachricht vom Brand in einer Schreinerei in Prem hat am Sonntagabend zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst geführt. Das schnelle …
Rauch aus dem Spänebunker: Wieder Feuerwehr-Großeinsatz in Premer Schreinerei

Kommentare