Gemeinsamer Tag der offenen Tür bei BRK und Feuerwehr

  • schließen

Peißenberg - Fahrzeuge anschauen, Shows erleben und Gegrilltes Essen: BRK und Feuerwehr laden zum Tag der offenen Tür ein.

Ob bei Unfällen, Bränden oder anderen Notfällen – Rettungskräfte arbeiten oft Hand in Hand. Da passt es, dass für kommenden Sonntag, 24. April, die Freiwillige Feuerwehr Peißenberg und die Bereitschaft Peißenberg des Bayerischen Roten Kreuzes gemeinsam zum Tag der offenen Tür einladen.

Beginn ist um 12 Uhr – das Ende ist offen. Geboten werden neben Kaffee, Kuchen, einer Hüpfburg für Kinder, Biertraglklettern, Kinderschminken und Gegrilltem vor allem Einblicke in die Arbeit der Ehrenamtlichen. Dafür öffnen die BRK-Wache und das Feuerwehrhaus ihre Türen an der Ebertstraße. Für den musikalischen Rahmen sorgt die Gruppe „Ja Mei“.

Zu sehen sind an diesem Tag unter anderem die Fahrzeuge der Rettungskräfte – nicht nur die eigenen. „Es kommen auch auswärtige Feuerwehren mit ihren Fahrzeugen“, sagt Feuerwehr-Vorstand Philipp Reichhart.

Zudem sind Vorführungen geplant. „Wir wollen zeigen, wie Einsätze realistisch aussehen können“, sagt Reichhart. Zum Beispiel soll ein Fahrzeug auseinandergeschnitten werden.

Das BRK präsentiert obendrein sein ausgebautes Museum, das nun zwei Räume umfasst. „Das wollen wir unbedingt herzeigen“, sagt Bereitschaftsleiter Thomas Bieringer. Ausgestellt seien „gesammelte Werke“ aus vielen Jahrzehnten des Peißenberger BRK und des Kreisverbandes.

Ziel des Tages ist für beide Rettungsorganisationen, „dass wir uns der Bevölkerung präsentieren“, sagt Reichhart. Natürlich sind neue Helfer immer willkommen. Sie zu werben, „steht aber an diesem Tag nicht im Vordergrund“.

Wegen des für Sonntag angekündigten Regens bleibt der Feuerwehrchef gelassen. Den Tag der offenen Tür „werden wir in jedem Fall durchziehen“. Schließlich ist in den Gebäuden ausreichend Platz. 

Rubriklistenbild: © Armin Forster

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Penzberg: Mit 125er auf Gehweg gefahren
Die Penzberger Polizei erwischte ein Duo auf dem Motorrad - es war auf dem Gehweg unterwegs. Und es gab noch weitere Verstöße.
Penzberg: Mit 125er auf Gehweg gefahren
Layritzhalle: Erst wird die Statik geprüft
Die Penzberger Stadtverwaltung treibt ein Blaulichtzentrum in der Layritzhalle weiter voran. Im Bauausschuss wurde hinter verschlossener Tür beraten..
Layritzhalle: Erst wird die Statik geprüft
Starkbieranstich mit der Bierkönigin
Seit 45 Jahren wird im „Dachsbräu“ in Weilheim der „Ulimator Doppelbock“ gebraut. seit einigen Jahren wird der Starkbieranstich im „Stüberl“ zünftig mit Musik gefeiert, …
Starkbieranstich mit der Bierkönigin
Bräutigam soll Gast bei Hochzeitsfeier brutal niedergetreten haben
Die Vorwürfe gegen den Bräutigam sind schwer. Auf einer Hochzeitsfeier soll der Frischvermählte einen Gast brutal getreten haben. Wie konnte das überhaupt passieren?
Bräutigam soll Gast bei Hochzeitsfeier brutal niedergetreten haben

Kommentare