Peißenberg

Schüler (14)  von Hund gebissen

Ein  Schüler ist am Freitag in Peißenberg beim   Zeitungaustragen von einem Hund gebissen worden.

Der  Schüler  (14)  wollte gegen 15.45 Uhr eine Zeitung in den Briefkasten eines Wohnhauses am Dornbichlweg werfen, als plötzlich ein Hund auf ihn zu rannte und ihn in den Unterschenkel biss. Der Peißenberger    erlitt leichte Verletzungen.   Der   Hundehalter muss mit einer Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung   rechnen. jt   

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schlager-Verwurstung mit humoriger Distanz
Acht Musiker, kochende Stimmung: Vor wenigen Jahren erst gestartet, haben „The Heimatdamisch“ inzwischen einen großen, bunt gemischten Fankreis – wie der bejubelte Abend …
Schlager-Verwurstung mit humoriger Distanz
18-Jähriger ohne Führerschein unterwegs
Ein 18-jähriger Autofahrer wurde in Penzberg von der Polizei kontrolliert. Pech für ihn: Er hatte gar keinen Führerschein.
18-Jähriger ohne Führerschein unterwegs
„Ohren-Öffner“ öffnen auch Herzen
Beim Auftritt mit Thomas Bodenmüller erweist sich Sabine Tummler als musikalischer Tausendsassa.  Sie spielte sogar zwei Instrumente gleichzeitig.
„Ohren-Öffner“ öffnen auch Herzen
Die Kunst aus Büchern
Gerlinde Schmid faltet die Seiten von Büchern zu Kunstwerken. Ihre „Orimoto“-Exponate sind jetzt in der Bücherei Peißenberg zu sehen.
Die Kunst aus Büchern

Kommentare