+
Den Kreistag im Blick: (v.l.) Johannes Neuner, Kornelia Wilska, Dominic Kaiser, Gilberte Lebien-Schachner, Ingeborg-Kaiser-Podlewski, Rolf Podlewski, Morena Weilguni, Bernhard Maier, Robert Wilska, Herbert Weber, Peter Maier und Günther Schachner.

Kommunalwahl 2020

Die Linke tritt erstmals für Kreistag an

  • schließen

Die Linke will bei der Kommunalwahl den Sprung in den Kreistag schaffen. Der Kreisverband hat erstmals eine Kandidatenliste aufgestellt. Auf ihr finden sich politische Urgesteine der linken Lokalpolitik.

Landkreis – Der Kreisverband Oberland der Partei Die Linke feiert im Landkreis eine politische Premiere. Erstmals tritt man bei der Kommunalwahl am 15. März mit einer eigenen Kandidatenliste für den Kreistag an. Die Aufstellungsversammlung, zu der die Presse nicht eingeladen war, fand bereits am 3. Dezember im Gasthof „Post“ in Peißenberg statt. Die Linke schickt insgesamt 14 Bewerber – fünf Frauen und neun Männer – ins Rennen, wie Kreisvorstandsmitglied Gilberte Lebien-Schachner aus Peiting gestern mitteilte.

Dass die Linke heuer antritt, hat auch damit zu tun, dass für die Partei formalrechtliche Zulassungshürden weggefallen sind: Auf Grund der vorhergegangenen Wahlergebnisse habe man „die einmalige Möglichkeit, ohne vorherige Sammlung von Unterstützungsunterschriften zu kandidieren“, heißt es auf der Internetseite des Kreisverbands.

Lesen Sie auch: ÖDP drückt in Peiting aufs Tempo

Die Linke geht mit einer offenen Liste ins Rennen. Auf ihr finden sich auch Nicht-Parteimitglieder, wie Spitzenkandidat Rolf Podlewski auf Nachfrage sagt. Der 65-jährige aus Penzberg, der bereits bei der Landtagswahl 2018 angetreten war, ist als Kassier Mitglied im Kreisvorstand. Auf Platz drei steht mit dem Peißenberger Bernhard Maier ein Linken-Vertreter, der sich in der Vergangenheit in Peiting bei der Debatte um die Straßenausbausatzung und den Ausbau der Bahnhofstraße stark engagiert hatte. Und mit Günther Schachner, ebenfalls aus Peiting, auf Platz 14 findet sich ein ehemaliger und langjähriger IG-Metall-Gewerkschafter.

Lesen Sie auchFreie Wähler in Hohenpeißenberg mit voller Liste

Ein Themenschwerpunkt ist die Verkehrspolitik: Die Partei möchte sich für die Reaktivierung von Bahnstrecken, „bessere Verbindungen im ÖPNV“, Sozialticket sowie eine Einbindung des Landkreises in den MVV-Tarifverband aber auch für „bessere Fahrradwege“ einsetzen. „Soziale Themen“ stehen ebenfalls laut Podlewski auf der Agenda. Gemäß Pressemitteilung seien Mietsituation, Schulangebot, Jugendzentren, Einkaufsmöglichkeiten vor Ort, Energieversorgung „und nicht zuletzt die Finanzen“ Bereiche, die es mit zu entscheiden gelte. „Mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung“ sind zudem Schlagworte der Linken – Entscheidungen im Kreistag, Infos aus den Verwaltungen sowie deren Vorgänge sollten „öffentlich und digital zugänglich“ gemacht werden.

Klares Ziel für die Kommunalwahl auf Landkreisebene: Man wolle in den Kreistag einziehen, so Podlewski. Auch das wäre eine lokalpolitische Premiere für die Linke in Weilheim-Schongau.

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Weilheim-Schongau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

Die Kandidaten 

1. Rolf Podlewski (65, Unternehmensberater im Ruhestand, Penzberg), 2. Gilberte Lebien-Schachner (67, Rentnerin, Peiting), 3. Bernhard Maier (72, elektrotechniker, Peißenberg), 4. Ingeborg Kaiser-Podlewski (Schwerbehinderten-Vertrauensperson, Penzberg), 5. Peter Maier (61, Richter, Penzberg), 6. Kornelia Wilska (63, Rentnerin, Peiting), 7. Johann Neuner (54, Arbeitsvermittler, Peißenberg), 8. Robert Wilska (32, Metallarbeiter, Peiting), 9. Morena Weilguni (25, Hausfrau, Seeshaupt), 10. Dominic Kaiser (25, Facility-Manager, Penzberg), 11. Beatrice Berghammer (28, Finanzberaterin, Penzberg), 12. Herbert Weber (71, Verwaltungsdirektor i.R., Oberhausen), 13. Frederic Gall (62, Kommunikationsdesigner, Penzberg), 14. Günther Schachner (67, Gewerkschaftssekretär im Ruhestand, Peiting).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

War kurz abgelenkt: SUV-Fahrer kracht in Familien-Van mit Jugendlichen an Bord - Großeinsatz auf A95
Ein schwerer Unfall hat sich auf der A95 zwischen Penzberg und Iffeldorf ereignet. Offenbar wollte ein Audi-SUV-Fahrer gerade das Innenlicht anmachen - und passte kurz …
War kurz abgelenkt: SUV-Fahrer kracht in Familien-Van mit Jugendlichen an Bord - Großeinsatz auf A95
Penzberg:  Ja zu Imbisswagen am Stadtplatz - vielleicht gibt‘s im Sommer auch Liegestühle
Am Rand des Penzberger Stadtplatzes darf ein Imbisswagen mit überdachtem Bereich aufgestellt werden, samt Stühlen und Tischen – und an Sommertagen vielleicht mit …
Penzberg:  Ja zu Imbisswagen am Stadtplatz - vielleicht gibt‘s im Sommer auch Liegestühle
Die Wahl kann kommen, die Helfer stehen bereit
Die Kommunalwahl naht mit großen Schritten, in den Landkreis-Kommunen laufen die Vorbereitungen für den 15. März auf Hochtouren. Eine wichtige Aufgabe kommt dabei am …
Die Wahl kann kommen, die Helfer stehen bereit
Arzt mit deutlicher Warnung vor besorgniserregender Krankheitswelle: „Dunkelziffer extrem hoch“
Eine Krankheit, die deutlich gefährlicher ist als Corona, ist im Landkreis angekommen. 301 nachgewiesene Fälle wurden gemeldet. Die Dunkelziffer ist wohl ungleich höher, …
Arzt mit deutlicher Warnung vor besorgniserregender Krankheitswelle: „Dunkelziffer extrem hoch“

Kommentare