+
Die Kandidaten der „Bürger für den Landkreis“ für die Kommunalwahl 2020. 

Kommunalwahl 2020

„Bürger für den Landkreis Weilheim-Schongau“ (BfL): „Zwölf plus“ als Wahlziel

Selbstbewusst und ambitioniert ziehen die „Bürger für den Landkreis Weilheim-Schongau“ (BfL) in den Kommunalwahlkampf: Zu den aktuell acht Kreistagsmandaten sollen 2020 mindestens vier weitere hinzukommen. Parteiunabhängige Sacharbeit, hieß es bei der Aufstellungsversammlung in Peißenberg, sei auf lokaler Ebene „Trend der Zeit“.

Peißenberg – „Es ist ein großer Tag für die BfL.“ Gruppierungsvorsitzender Franz Seidel (Peiting) sparte nicht mit Superlativen, als er die rund 60 anwesenden Listenkandidaten im Gasthof „Zur Post“ begrüßte. Die Aufstellungsversammlung sei der „Höhepunkt eines demokratischen Akts“ – denn Demokratie funktioniere nur dann, wenn sich Bürger auch zur Wahl stellen würden.

Ganz einfach war die Suche nach geeignetem Personal für die BfL allerdings nicht. Wie Brigitte Loth (Weilheim) bei der Versammlung einräumte, habe der „Motor der BfL“, Norbert Vidal (Weilheim), in den vergangenen Monaten „ziemlich hausieren gehen müssen“, um die Liste zu füllen. Das bestätigte auch Seidel am Rande der Kandidatenkür. Der Grund dafür liege aber nicht etwa an politischem Desinteresse, sondern an der zunehmenden Intensität und Schärfe, mit der inzwischen auch auf kommunaler Ebene die Diskussionen geführt werden: „Man muss als Mandatsträger schon Einiges aushalten können.“ Doch nicht jeder wolle sich dem Druck der Öffentlichkeit aussetzen: „Diese Entwicklung ist schade, denn das kratzt an der Demokratie“, so der BfL-Vorsitzende.

Kommunalwahl 2020: „Bürger für den Landkreis Weilheim-Schongau“ (BfL) mit „super Liste“

Dennoch: Die BfL haben laut Seidel „eine super Liste“ für die Kommunalwahl zusammengestellt. Der regionale Proporz zwischen den beiden Altlandkreisen Schongau und Weilheim ist halbwegs ausgewogen ebenso wie die Altersstruktur und die beruflichen Biographien (Landwirte, Architekten, Ingenieure, Lehrer, Geschäftsleute, usw.). Die Abspaltung der „Bürger für Penzberg“ versucht man, über eine Kooperation mit der Gruppierung „Penzberg Miteinander“ zu kompensieren. Der Frauenanteil liegt bei 30 Prozent: „Das ist ein guter Anfang“, meinte Norbert Vidal, der die Wahlleitung übernommen hatte.

Auffällig: Mit Markus Loth (Weilheim), Josef Taffertshofer (Wildsteig), Felicitas Betz (Polling), Thomas Feistl (Oberhausen), Martin Höck (Raisting), Werner Grünbauer (Pähl), Josef Steigenberger (Bernried) und Michael Bernwieser (Seeshaupt) finden sich gleich acht amtierende Rathauschefs auf der Liste.

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Weilheim-Schongau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

Kommunalwahl 2020 in Peißenberg: „Zwölf plus“ als Wahlziel

Das Wahlziel laut Seidel: „,Zwölf plus‘ Kreistagsitze. Das ist sportlich, aber ich bin mir sicher, dass wir erfolgreich sein werden.“ Angeführt wird das von der Versammlung einstimmig bestätigte Kandidaten-Tableau von Tillmann Wahlefeld (Weilheim). Der BfL-Landratskandidat sprach ähnlich wie Seidel von einer „extrem starken Liste“, die ihm in seiner eigenen Kampagne Rückenwind verschaffen werde: „Das puscht mich“. Inhaltlich hielt sich der 54-Jährige bei seiner Vorstellungsrede noch zurück – ebenso wie mit Attacken auf die politische Konkurrenz. Allerdings grenzte er die BfL klar von Partei-Strukturen ab. Er sei „zu tiefst davon überzeugt“, betonte Wahlefeld, „dass zielorientierte Arbeit ohne Parteibrille“ der „Königsweg“ auf lokaler Ebene sei.

Beim Thema „Klimawandel“ etwa sei es wichtig, konstruktive Lösungen zu finden, die niemanden ausschließen. Persönlich liege ihm das Thema „Mobilität“ sehr am Herzen. Es müssten Strukturen geschaffen werden, die es erleichtern, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Der Fahrradhändler und Vater von drei Söhnen geht mit viel Optimismus in den Wahlkampf: „Für mich ist das Glas immer halb voll. So habe ich bisher mein Geschäft geführt, und so würde ich auch das Landratsamt führen.“

Die Kandidaten der BfL:

1. Tillmann Wahlefeld, Weilheim, 2. Mona Maucher, Schongau, 3. Markus Loth, Weilheim, 4. Markus Bocksberger, Penzberg, 5. Wolfgang Taffertshofer , Obersöchering, 6. Andreas Schmid, Peiting, 7. Josef Taffertshofer, Wildsteig, 8. Franz Seidel, Peiting, 9. Felicitas Betz, Polling, 10. Elisabeth. Wagner, Schongau, 11. Josef Köpf, Bernbeuren, 12. Florian Lechner, Weilheim, 13. Roberta Leimbach, Steingaden, 14. Roland Schwalb, Weilheim, 15. Anette Völker-Rasor, Penzberg, 16. Rupert Pentenrieder, Weilheim, 17. Brigitte Loth, Weilheim, 18. Markus Degen, Iffeldorf, 19. Thomas Feistl, Oberhausen, 20. Ralf Schnabel, Schongau, 21. Martin Höck, Raisting, 22. Werner Grünbauer, Pähl, 23. Josef Steigenberger, Bernried, 24. Leonhard Reßler, Wessobrunn/Forst, 25. Simone Strommer, Schongau, 26. Stefan Rießenberger, Peißenberg, 27. Georg Malterer, Bernried, 28. Christian Curth, Penzberg, 29. Hans Schelle, Wessobrunn, 30. Friederike Vogel, Weilheim, 31. Stefan Müller, Seeshaupt, 32. Christian Moser, Burggen, 33. Matthias Mödl, Peiting, 34. Stefan Willger, Altenstadt, 35. Stefan Loy, Polling, 36. Gonca Karg, Weilheim, 37. Michael Vogel, Huglfing, 38. Hubert Schwaiger, Weilheim, 39. Christoph Lindner, Bernried, 40. Andreas Barnsteiner, Peiting, 41. Monika Uhl, Penzberg, 42. Hans Schleich, Peiting, 43. Martin Huber, Weilheim, 44. Michael Bernwieser, Seeshaupt, 45. Manfred Altmann, Steingaden, 46. Bettina Pyko, Weilheim, 47. Fritz Skusa, Iffeldorf, 48. Anton Schreitt, Weilheim, 49. Gisela Matschl, Penzberg, 50. Barbara Kopf, Seeshaupt, 51. Michael Melzer, Weilheim, 52. Gabriele Dorsch, Bernried, 53. Adelheid Meyer, Weilheim, 54. Sybille Müller, Penzberg, 55. Hans Vollmann , Weilheim, 56. Ragnhild Thieler, Weilheim, 57. Kevin Knäbel, Peißenberg, 58. Nora Vidal, Weilheim, 59. Katja Burgkart, Bernried, 60. Stephan Hild, Schongau, 61. Hilde Quaschny, Weilheim, 62. Eva Schuster, Weilheim

VON BERNHARD JEPSEN

Lesen Sie auch: Kommunalwahl 2020: Warum Michael Sendl nicht für „Die Grünen“ in Peißenberg antritt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pähler Jungfußballer sind kleine Werbestars und drehten dafür sogar mit einem berühmten Bayern-Profi
Da wird selbst ein Thomas Müller zum Nebendarsteller: Einige Jugendfußballer des TSV Pähl sind zurzeit in aller Munde – als die heimlichen „Stars“ im neuen Werbeclip des …
Pähler Jungfußballer sind kleine Werbestars und drehten dafür sogar mit einem berühmten Bayern-Profi
Erster Schritt zu Nachverdichtung am Öferl
Für die geplanten Neubauten auf dem Areal der ehemaligen Firma „Deckel“ am Öferl wird bald ein Bebauungsplan aufgestellt. Bei aller Sorge um die Folgen der zahlreichen …
Erster Schritt zu Nachverdichtung am Öferl
Kreistag beschließt Nachtragshaushalt - Debatte über teure Vorhaben
Der Beschluss über den Nachtragshaushalt des Landkreises sorgte im Kreistag kurz vor den Kommunalwahlen für eine Debatte über die zahlreichen Vorhaben, die in Zukunft …
Kreistag beschließt Nachtragshaushalt - Debatte über teure Vorhaben
Bald geht es los - wieder ein fünfwöchiges Eismärchen in Penzberg
Penzberg bekommt auch in diesem Winter wieder sein Eismärchen. Zum sechsten Mal in Folge wird auf dem Stadtplatz eine Eisfläche zum Schlittschuhlaufen entstehen. Das …
Bald geht es los - wieder ein fünfwöchiges Eismärchen in Penzberg

Kommentare