+
Viel zu tun gab es am Wochenende für die Weilheimer Polizei. 

Polizeimeldungen vom Wochenende

Blaulichtticker: Einbrecher mit Hubschrauber gesucht, Schlägerei in Weilheim, Autofahrer überschlägt sich

  • schließen

Die Beamten der Weilheimer Polizei hatten am Wochenende viel zu tun. Die spannendsten Meldungen hier im Überblick. 

Deutenhausen – Ein Einbrecher wurde am vergangenen Freitag, 20. Dezember, von der Bewohnerin eines Hauses in der Von-Tuto-Straße im Weilheimer Ortsteil Deutenhausen gestört und nach seiner Fluch mit sieben Streifenwagen und einem Hubschrauber gesucht, wie die Polizeiinspektion Weilheim mitteilte. Gegen 20.25 Uhr hörte die Bewohnerin Geräusche aus dem Nebengebäude ihres Hauses, welches als Büro genutzt wird. Sie ging zunächst davon aus, dass sich ihr Mann dort aufhält. Dann wurde sie allerdings misstrauisch, weil das Geräusch nicht aufhörte. 

Lesen Sie auch: Szene wie im Film: VW Golf hebt bei Unfall ab und fliegt über die Straße

Als die Bewohnerin zur Verbindungstüre zwischen dem Büro und dem Haus ging, stellte sie fest, dass unter dieser ein Brecheisen durchgeschoben wurde. Sie sprach durch die Tür zum Einbrecher. Dieser flüchtete daraufhin durch ein Fenster. Zu einem Diebstahl kam es nicht. Im Rahmen der anschließenden Fahndung mit sieben Streifen und einem Hubschrauber konnte der Täter nicht ermittelt werden. Allerdings hatte ein Nachbar einen dunklen Mercedes mit quietschenden Reifen in Richtung Autobahn davonfahren gesehen und gehört, wie die Polizeibeamten weiter mitteilten. Hinweise zu diesem Fall, insbesondere zu dem verdächtigen Fahrzeug, nimmt die PI Weilheim unter Telefon 0881/6400 entgegen.

Nach Schlägerei in Gaststätte: 35-jähriger Weilheimer kommt in Psychiatrie

Weilheim – In einer Gaststätte in der Ledererstraße kam es am vergangenen Samstag, 21. Dezember, gegen 24 Uhr zu Streitigkeiten zwischen dem Wirt und einem 35-jährigen Gast aus Weilheim, der schließlich in die Psychiatrie eingewiesen wurde. Wie die Polizeiinspektion Weilheim mitteilte verwies der Wirt den Gast aus der Lokalität, in der er sowieso Hausverbot hatte. Dem 35-jährige Weilheimer passte das nicht und er versuchte daraufhin den Wirt zu schlagen. 

Auch interessant: Reichsbürger schockiert in Weilheim mit Ekel-Aktion

Den Angriff konnte der Lokalbesitzer mit Hilfe eines Tierabwehrsprays, besser bekannt als Pfefferspray, abwehren. Die anderen 15 Gäste wurden dabei nicht verletzt. Wie die Polizeibeamten weiter mitteilen, beschädigte der Gast zudem mehrere Einrichtungsgegenstände im Wert von circa 500 Euro Der 35-Jährige begab sich ins Weilheimer Krankenhaus, um sich dort behandeln zu lassen. Jedoch zeigte er sich im Krankenhaus erneut aggressiv, sodass er von mehreren Polizeibeamten überwältigt und fixiert werden musste. Da sein Verhalten nicht eingeschätzt werden konnte, wurde er in die Psychiatrie eingewiesen.

Weilheimer hat sich mit Auto überschlagen

Landsberg/Weilheim – Ein 25-jähriger Weilheimer fuhr mit seinem VW „Caddy“ am Samstagvormittag gegen 11 Uhr beim Kreisverkehr bei Landsberg am Lech West auf die B 17 Richtung Augsburg. Der Fahrer beschleunigte bei nassen Straßenverhältnissen zu stark, teilte die Polizeiinspektion Landsberg mit. Deshalb kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich dabei. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach im Grünstreifen liegen. Der Fahrer hatte Glück und blieb unverletzt. Sein Pkw musste jedoch von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von circa 4000 Euro.

16-Jähriger aus Weilheim klaut Süßigkeiten in Peißenberg

Peißenberg – Ein 16-jähriger Weilheimer hat am vergangenen Freitag, 20. Dezember, um 11.50 Uhr in einem Peißenberger Supermarkt in der Schongauer Straße Süßigkeiten im Wert von 3,58 Euro gestohlen, wie die Polizeiinspektion Weilheim mitteilte. Der Junge wurde dabei beobachtet, wie er die Naschereien in die Taschen seines Pullovers steckte und den Markt anschließend ohne zu bezahlen verließ.

Außenspiegel weggefahren - Unbekannter begeht Unfallfluch

Weilheim – In der Münchener Straße wurde am vergangenen Samstag, 21. Dezember, im Zeitraum von 10.40 Uhr bis 12.45 Uhr der rote Honda „Jazz“ einer 61-Jährigen aus Raisting beschädigt. Dabei wurde der linke Außenspiegel von einem unbekannten Verursacher weggefahren. Dieser hat sich bisher noch nicht bei der Polizei gemeldet, wie die Beamten mitteilten. Am Pkw der Frau entstand ein Schaden in Höhe von circa 500 Euro. Die Polizeiinspektion Weilheim nimmt Hinweise unter Telefon 0881/6400 entgegen.

Auto beim Abbiegen übersehen

Weilheim – Zu einem Unfall am vergangenen Samstag, 21. Dezember, kam es gegen 15.30 Uhr im nördlichen Bereich der Münchener Straße. Ein 28-jähriger Berliner wollte mit seinem Auto vom Neidhart-Gelände aus kommend nach rechts in die Münchener Straße einbiegen. Er übersah dabei den Pkw eines 54-Jährigen aus Weilheim, der auf der Vorfahrtsstraße aus nördlicher Richtung kam. Die beiden Fahrer blieben unverletzt, teilten die Polizeibeamten im Polizeibericht mit. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von rund 11 000 Euro.

Weitere Meldungen aus dem Blaulichtticker: Schlägerei in Peißenberg, Randalierender Betrunkener und Unfallfahrer, der seine Mutter zu Hilfe holt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Die Lage schärft sich zu - 203 Infizierte gemeldet
Die Zahl der an Coronavirus-Erkrankten im Landkreis Weilheim-Schongau steigt weiter. In diesem News-Ticker finden Sie immer alle aktuellen Informationen.
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Die Lage schärft sich zu - 203 Infizierte gemeldet
Bürgermeisterwahl 2020/Penzberg: Nach Korpans Stichwahl-Sieg - so lauten die Reaktionen
Jubel, Erleichterung, Traurigkeit - so sind die Reaktionen der Parteien und Gruppierungen nach der Stichwahl um das Penzberger Bürgermeisteramt.
Bürgermeisterwahl 2020/Penzberg: Nach Korpans Stichwahl-Sieg - so lauten die Reaktionen
Wahl in Wessobrunn: Staatsschutz ermittelt
Der Staatsschutz ermittelt mittlerweile wegen einer möglichen Wahlfälschung in Wessobrunn. Im Vorfeld der Kommunalwahl am 15. März war die Polizei in der Gemeinde …
Wahl in Wessobrunn: Staatsschutz ermittelt
Landratswahl:  Freude pur und kritische Blicke
Nach der Landratswahl: Siegerin Andrea Jochner-Weiß (CSU) analysiert ihr Ergebnis zufrieden,der unterlegene Gegenkandidat Karl-Heinz Grehl (Grüne) blickt zwiespältig auf …
Landratswahl:  Freude pur und kritische Blicke

Kommentare