+
Manuela Vanni will Bürgermeisterin von Peißenberg bleiben.  

Kommunalwahlen

Vanni will Bürgermeisterin von Peißenberg bleiben

Eigentlich hatte sie den Wahlkampf noch nicht eröffnen wollen, doch nun hat sie es bekannt gemacht: Peißenbergs Bürgermeisterin Manuela Vanni will bei den Kommunalwahlen 2020 für eine dritte Amtszeit kandidieren. 

Peißenberg – Nun ist es fix – und für Insider ist es keine Überraschung: Bürgermeisterin Manuela Vanni wird bei den Kommunalwahlen 2020 für eine dritte Amtsperiode kandidieren. Das bestätigte die 58-Jährige am Donnerstag anlässlich eines Interviews mit der Heimatzeitung.

Vanni betonte, dass sie zu keiner Zeit wirkliche Zweifel daran gehabt hätte, noch einmal anzutreten: „Mir macht die Arbeit nach wie vor Spaß, und ich finde das Amt sehr interessant.“ Und für Vanni ist klar: „Ich bewerbe mich für eine volle Amtsperiode. Ich trete nicht nochmal an, um dann nach drei Jahren aufzuhören.“

Eigentlich wollte Manuela Vanni den Wahlkampf nicht eröffnen 

Vanni wollte eigentlich nicht die Erste sein: „Ich hätte den Wahlkampf gerne noch ein Stück weit nach hinten geschoben. Aber nachdem die SPD angekündigt hat, ihren Kandidaten beim Neujahrsempfang zu präsentieren, kann ich es jetzt auch schon sagen.“

BERNHARD JEPSEN

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Brandner Kaspar“ in Weilheim: Der Himmel hat’s mal wieder gerichtet
Zum Jubiläum gönnen sich die Weilheimer Festspiele erstmals eine Wiederholung. Die Premiere in der Hochlandhalle zeigte: Der „Brandner Kaspar“ hat von seinem Reiz nichts …
„Brandner Kaspar“ in Weilheim: Der Himmel hat’s mal wieder gerichtet
Seuche grassiert im Landkreis - „So schnell habe ich Kaninchen noch nie sterben sehen“
Die Kaninchenseuche „RHDV-2“ ist in der Region angekommen. Mindestens vier Kaninchen sind in den vergangenen Tagen in Hohenpeißenberg daran gestorben. Eine Impfung kann …
Seuche grassiert im Landkreis - „So schnell habe ich Kaninchen noch nie sterben sehen“
Penzbergs neues Quartier: 179 Wohnungen auf vier Geschossen
In Penzberg sollen 179 neue Wohnungen in Mehrfamilienblöcken entstehen. Diese sind im Viertel an der Birkenstraße geplant. Der Bauausschuss entschloss sich zur größten  …
Penzbergs neues Quartier: 179 Wohnungen auf vier Geschossen
„Stoa 169“: Die Bagger rollen
Die Bagger schaffen an der Pollinger Ammerschleife Tatsachen: Die Bauarbeiten für die „Stoa 169“ haben begonnen. 
„Stoa 169“: Die Bagger rollen

Kommentare