peissenberg

Nach Brandstiftung in Peißenberg: Auto ausgebrannt

  • schließen

An zwei Orten in Peißenberg zündeten Unbekannte am frühen Samstagmorgen Altpapier an. In einem Fall griff das Feuer auf ein geparktes Auto  über, das vollständig ausbrannte. 

Laut Polizeibericht brannte in der Nacht auf Samstag gegen 3.15 Uhr ein Haufen Altpapier im Barbarahof/Loristraße in Peißenberg. Nachdem Anwohner die Feuerwehr alarmiert hatten, mussten die 17 Helfer der Wehr am Einsatzort ganze Arbeit leisten: Die Flammen hatten bereits auf einen Holzzaun und auf ein direkt daneben geparktes Auto übergegriffen. Der Mitsubishi war jedoch nicht mehr zu retten und brannte im Motorbereich vollständig aus. Sachschaden: rund 5000 Euro.

Wenig später gab es  einen zweiten Vorfall: Um kurz nach 4 Uhr entdeckte die Feuerwehr Peißenberg in der Gümbelstraße einen brennenden Haufen Altpapier. Dieses Feuer war schnell gelöscht, ein Übergreifen auf eine daneben stehende Streukiste konnte verhindert werden.

Weil in beiden Fällen von mutwilliger Brandlegung ausgegangen werden muss, hofft die Polizei, dass Anwohner oder Passanten, die am frühen Samstagmorgen in Peißenberg unterwegs waren, Hinweise geben können:

Wer am Samstagmorgen zwischen 3 und 4.15 Uhr im Bereich der beiden Brandorte (Barbarahof/Loristraße und Gümbelstraße) verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder Personen gesehen hat, die für die Brandlegungen verantwortlich sein könnten, wird um Hinweise an die Polizei in Weilheim (0881/6400) oder an jede andere Polizeidienststelle gebeten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

160 neue Parkplätze am Rigi-Center in Peißenberg
In Peißenberg sind die Arbeiten am Rigi-Center-Parkareal  abgeschlossen. Knapp ein Jahr hat die Umgestaltung gedauert. 160 Parkplätze gibt es.
160 neue Parkplätze am Rigi-Center in Peißenberg
Pferd steckt in Grube fest: Feuerwehren und Tierarzt geben alles, um es zu befreien
Eine Nachbarin bemerkte am Sonntag zufällig, dass auf dem Hof nebenan ein Pferd in eine Grube gestürzt war. Es begann eine aufwendige Rettungsaktion - die der Wallach …
Pferd steckt in Grube fest: Feuerwehren und Tierarzt geben alles, um es zu befreien
Festtage in Antdorf: Feuerwehr und Trommler feiern
In Antdorf wird gleich doppelt gefeiert: Die Feuerwehr begeht ihr 140-jähriges Bestehen, der Brauchtumsverein und Trommlerzug existiert seit 20 Jahren. Am Wochenende …
Festtage in Antdorf: Feuerwehr und Trommler feiern
Geschichten erzählen, ganz ohne Worte
Die Internationalen Duncan Tanz-Tage gingen jetzt zu Ende. Duncan? Wer sich jetzt nur dunkel erinnert, dem sei auf die Sprünge geholfen: Isadora Duncan, die in San …
Geschichten erzählen, ganz ohne Worte

Kommentare