Oberstes US-Gericht setzt Trumps Einreisedekret in Kraft - vorläufig

Oberstes US-Gericht setzt Trumps Einreisedekret in Kraft - vorläufig

Polizei

Mann manipuliert Gasflaschen und bricht Hausfrieden

  • schließen

Peißenberg - Obwohl er ein Hausverbot hatte, betrat ein Dießener (58) einen  Baumarkt. Zudem kassierte er Pfandgeld für zwei manipulierte Gasflaschen.

Ein 58-Jähriger darf sich nun gleich wegen zwei Delikten verantworten: Er hatte trotz seines Hausverbots einen Peißenberger Baumarkt betreten und dort manipulierte Pfandgasflaschen abgegeben. Diese hatte er mit einer Schablone und Sprühfarbe so manipuliert, dass sie den Gasflaschen des Marktes ähnelten. Bei der Abgabe kassierte er laut Polizei ein Pfandgeld in Höhe von 120 Euro. 

Zwei Mitarbeiter des Baumarktes bemerkten den Betrug laut Polizei, als sie die größeren Pfandgasflaschen unbekannter Herkunft genauer überprüften. Die Polizei identifizierte den Täter jedoch rasch auf einer Videoaufzeichnung – der 58-Jährige hatte schon vergangenes Jahr wegen ähnlicher Taten ein Hausverbot in Märkten in Peißenberg und Weilheim erhalten.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Das hat es so noch nie gegeben“
„Mission Possible“ heißt die Benefizveranstaltung für ghanaische Kinder, die am 1. Juli stattfindet. Mitorganisatorin Sylvia Kluthe erklärt, um was es beim dem Open Air …
„Das hat es so noch nie gegeben“
Schonungslos realistisch, bestürzend offen
Es war keine leichte Kost, die  Hans Zengeler den 20 Zuhörern bei der Lesung aus seinem jüngsten Roman „Noch ein wenig Zeit – Bloch IV“ im Foyer des Weilheimer …
Schonungslos realistisch, bestürzend offen
Roche-Fußball-WM in Penzberg: Jedes Tor zählte
Über 350 Roche-Mitarbeiter aus aller Welt kamen am Samstag zum Fußballspielen nach Penzberg -  zur Konzern-Fußballweltmeisterschaft. Und für die Penzberger „Allstars“ …
Roche-Fußball-WM in Penzberg: Jedes Tor zählte
Neues Löschfahrzeug vom Himmel „gesegnet“
Die nächsten 25 Jahre soll das neue Löschfahrzeug der Hohenpeißenberger Feuerwehr seinen Dienst tun, dessen Anschaffung gestern gefeiert wurde. Trotz strömenden Regens …
Neues Löschfahrzeug vom Himmel „gesegnet“

Kommentare