+
Schwerer Unfall in Peißenberg - Bundesstraße gesperrt

Schwerer Unfall bei Peißenberg

Auto kracht in Lkw: Fahrer schwer verletzt - B 472 über Stunden gesperrt

  • schließen
  • Kathrin Hauser
    Kathrin Hauser
    schließen

Auf der Bundesstraße B 472 kam es am Donnerstagmorgen bei Peißenberg zu einem schweren Unfall. Ein Sattelschlepper und ein und ein Auto waren daran beteiligt. Ein 28-jähriger Weilheimer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.

Peißenberg – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag um 7.15 Uhr auf der Peißenberger Umfahrung. Wie die Polizei mitteilt, wurde dabei ein 28-jähriger Weilheimer so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallklinikum nach Murnau gebracht werden musste. Nach Angaben der Polizei Weilheim fuhr der 28-Jährige mit seinem Auto auf der B472, der Peißenberger Umfahrung, von Peißenberg in Richtung Schongau, als er in einer langgezogenen Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte der junge Mann mit einem Sattelzug, der von einem 39-Jährigen aus der Slowakei gesteuert wurde.

Schwerer Unfall auf Bundesstraße: Lkw und Pkw beteiligt - Bilder

B 472 bei Peißenberg: Auto nach Zusammenprall mit Lkw in Schutzplanke geschleudert

Nach dem Zusammenstoß mit dem Lastwagen wurde das Auto des 28-Jährigen zunächst nach rechts und anschließend nach links in die Schutzplanke geschleudert, wo das Fahrzeug zum Stehen kam. Der Autofahrer war so sehr in sein Auto eingeklemmt, dass er von den Feuerwehrleuten aus seinem Fahrzeug befreit werden musste. Der Sattelzug-Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzt des Sachschaden auf rund 28 500 Euro. Die Staatsanwaltschaft hat zur Klärung der Unfallursache einen Gutachter eingeschaltet. Damit dieser in Ruhe arbeiten konnte, musste die Umgehung für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Die Polizei Weilheim war für die Unfallaufnahme mit zehn Beamten und die Feuerwehr Peißenberg mit sechs Fahrzeugen vor Ort. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungsfahrzeugen, einem Notarzt sowie dem Rettungshubschrauber im Einsatz. Um die Umleitung aufzubauen, war die Straßenmeisterei mit drei Fahrzeugen, vier Mitarbeitern und einem Anhänger auf der Peißenberger ausgerückt. 

Lesen Sie auch:  Verfolgungsjagd auf A9: Kia-Fahrer zieht alle Register - fünf Polizeiautos Schrott

kah/kh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hangrutsch durch Starkregen: Verkürzte Überholspur an Hohenpeißenberger Umfahrung
Auf der B 472  im Bereich östlich der Kohlgrabenbrücke ist die Böschung ins Rutschen gekommen. Deshalb wurde die Überholspur verkürzt. Die Stelle wird von Vermessern …
Hangrutsch durch Starkregen: Verkürzte Überholspur an Hohenpeißenberger Umfahrung
Arbeiter wird nachts eingeklemmt - Kollege findet ihn leblos in Halle
Tödlicher Betriebsunfall in Penzberg: Ein Arbeiter wird während der Nachtschicht von einer tonnenschweren Metallbandrolle eingeklemmt und stirbt.
Arbeiter wird nachts eingeklemmt - Kollege findet ihn leblos in Halle
Peter Maffay erzählt aus seinem Leben: „Musik ist der geilste Job“
Unter dem Titel „Europa eine Seele geben – Erzählungen aus einer europäischen Biographie“ sprach Peter Maffay über sein Leben, Europa und die Völkerverständigung.
Peter Maffay erzählt aus seinem Leben: „Musik ist der geilste Job“
30 Jahre „Arche Noah“ für die ganze Familie
Filzen, Holzwerkeln oder Zirkus-Workshop: ein vielfältiges Angebot für Kinder hatten die Mitarbeiter für das Gründungsfest des Familienzentrums „Arche Noah“ vorbereitet. 
30 Jahre „Arche Noah“ für die ganze Familie

Kommentare