Lautstarke Beleidigungen 

Beziehungsstreit eskaliert - Peißenberger (38) beschimpft auch die Polizei

Die Polizei rückte in Peißenberg an, da ein Mann lauthals mit seiner Ex-Partnerin stritt. Doch auf die Beamten reagierte er aggressiv. 

Peißenberg -  Zu einem heftigen Streit zwischen einem 38-jährigen Peißenberger und seiner 35-jährigen ehemaligen Lebensgefährtin kam es am vergangenen Freitag im Fritz-Husemann-Weg in Peißenberg. Als die verbale Auseinandersetzung gegen 22.20 Uhr zu eskalieren drohte, rückte die Polizei an. 

Platzverweis für Peißenberger

Die Beamten sprachen gegen den Mann einen Platzverweis aus, worauf dieser aggressiv reagierte und die Polizisten lauthals mit Kraftausdrücken beleidigte. Letztendlich kam er dem Platzverweis nach. Den Peißenberger erwartet nun ein Strafverfahren.

Lesen Sie auch: 

Anwohner befürchtet Unfall an Bahnübergang - Behörde wiegelt ab.

Rubriklistenbild: © dpa / Friso Gentsch (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Münchner (54) verirrt sich am Starnberger See
Ein Ausflügler aus München musste am Samstag mittels Handy-Ortung am Starnberger See bei Bernried gerettet werden.
Münchner (54) verirrt sich am Starnberger See
Pläne in Penzberg: Großer Heizwerk-Neubau für mehr Fernwärme
Die Stadtwerke wollen das Fernwärmenetz in Penzberg deutlich erweitern. Sie planen, künftig auch das Viertel um die Stadthalle zu versorgen. Dafür ist aber das …
Pläne in Penzberg: Großer Heizwerk-Neubau für mehr Fernwärme
Wieder Hoffnung durch eigene Schwester
Bewegender Zusammenhalt einer Dorfgemeinschaft: Bei einer Typisierungsaktion im November in Böbing, bei der für den an Leukämie erkrankten Alois Köpf ein geeigneter …
Wieder Hoffnung durch eigene Schwester
Weg frei für neuen TSV-Anbau in Weilheim
Die erste Hürde ist genommen für einen weiteren Anbau ans TSV-Sportzentrum an der Pollinger Straße: Weilheims Bauausschuss hat der offiziellen Bau-Anfrage einmütig und …
Weg frei für neuen TSV-Anbau in Weilheim

Kommentare