1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Peißenberg

„Rigi Rutsch‘n“: Drei Tage wird groß gefeiert

Erstellt:

Von: Kathrin Hauser

Kommentare

Freuen sich auf die Festtage zum 40-jährigen Bestehen der Peißenberger „Rigi-Rutsch’n“: Ingrid Haberl und Werner Jungwirth.
Freuen sich auf die Festtage zum 40-jährigen Bestehen der Peißenberger „Rigi-Rutsch’n“: Ingrid Haberl und Werner Jungwirth. © EMANUEL GRONAU

Das Freibad der „Rigi-Rutsch’n“ in Peißenberg hat wieder geöffnet. Eine besondere Freibadsaison hat begonnen: Das Schwimmbad feiert 40-Jähriges - das wird auch gefeiert.

Peißenberg – Es ist heiß an diesem Mittwochnachmittag. Obwohl es noch immer Mai und damit Frühling ist, fühlt es sich an wie Hochsommer. Auch der Außenbereich der „Rigi-Rutsch’n“ ist schon im Sommerbetrieb. Alle Becken sind geöffnet, Kinder planschen im Nichtschwimmerbereich, auch erwachsene Badegäste suchen Abkühlung.

Am vergangenen Freitag hat die Freibadsaison im Peißenberger Gesundheits- und Bäderpark begonnen. Nachdem in der Coronazeit die Preise gleich geblieben sind, wurden sie nun „moderat erhöht“, wie Ingrid Haberl, die Vorständin der „Gemeindewerke Peißenberg“, beim Pressetermin in der „Rigi-Rutsch’n“ sagt: „Damit erwarten wir nicht, dass wir die gestiegenen Energiekosten abdecken können.“ Diese seien erheblich höher als in vergangenen Jahren.

„Rigi-Rutsch‘n“ in Peißenberg hat Badesasison eröffnet

Im Gegensatz zu anderen Schwimmbädern in der Region, wo aus Personalmangel die Badesaison heuer oft ins Wasser fällt, gibt es im Peißenberger Bad und seiner Sauna genügend qualifizierte Aufsichtspersonen. „Von der Aufsicht her sind wir gut aufgestellt, weil wir in den vergangenen Jahren viel aus- und weitergebildet haben“, sagt Haberl.

Woran es allerdings in der „Rigi-Rutsch’“ fehle, seien Reinigungskräfte. Seit rund einem Jahr laufe die Suche, und bislang sei noch keine Reinigungskraft gefunden worden, so Haberl. Weil es zu wenig Reinigungspersonal gebe, blieben heuer auch die Innenduschen geschlossen.

Das Festprogramm

Festtag am Samstag, 4. Juni von 14 bis 21.30 Uhr: Am Nachmittag gibt es Spiele und Aktionen für Kinder und Erwachsene, Marktstände, zu essen und zu trinken mit Musik der Jugend der Knappschaftskapelle. Um 17 Uhr beginnt der offizielle Festakt im Festzelt mit der Knappschaftskapelle. Anschließend Zeltlager für Familien mit Lagerfeuer und der Möglichkeit bis 23 Uhr zu schwimmen (vorherige Anmeldung erforderlich).

Poolserenade am Samstag, 25. Juni von 18 bis 22.30 Uhr: Der „Liederkranz Orchesterverein“ mit Freunden sorgt für die Musik. Feuerwerk der Firma „Hummig“.

Weiße Saunanacht am Samstag, 2. Juli, von 19.30 bis 0.30 Uhr: Es gibt ein feierliches Essen im Saunabereich mit Entertainment-Aufgüssen. Um Mitternacht Anstoßen auf den Geburtstag der „Rigi-Rutsch’n“.

Geschlossen ist derzeit auch die große Blockhaussauna. Zum einen, weil die Sauna neu isoliert werden muss, weil es ein Problem mit dem Kondenswasser gibt, zum anderen wegen der hohen Energiekosten und des großen Energieverbrauchs. „Je heißer der Somer ist, desto weniger Gäste kommen in die Sauna, da können wir bei der Energieknappheit nicht alle Saunen hochheizen“, sagt die Vorständin.

Blockhaussauna ist noch geschlossen

Spätestens Anfang Juli soll laut Haberl das Problem mit dem Kondenswasser allerdings gelöst und die Saunen wieder voll funktionsfähig sein, denn dann wird unter anderem dort das 40-jährige Bestehen der „Rigi-Rutsch’n“ gefeiert. Am 3. Juli 1982 wurde das Peißenberger Schwimmbad eröffnet, dessen Wahrzeichen die gelbe Rutsche war, bis sie im Februar 2021 abgebaut werden musste. Das 40-jährige Bestehen soll heuer natürlich gefeiert werden. Dabei gibt es insgesamt drei Festtage, an denen Verschiedenes geboten wird. „Es soll für alle etwas dabei sein“, sagt Haberl, „für Alt und Jung, für Schwimmbad- und Saunagäste.“

Weilheim-Penzberg-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Weilheim-Penzberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Weilheim und Penzberg – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auftakt für die Feierlichkeiten ist am Samstag, 4. Juni, mit einem Nachmittag, an dem es Spiele und Aktionen für Kinder und Erwachsene gibt. Am späteren Nachmittag folgt dann der offizielle Festakt. Anschließend können angemeldete Familien auf dem Schwimmbadgelände zelten. Am 25. Juni folgt dann ein Festabend mit einer Poolserenade, die der „Liederkranz Orchesterverein“ mit Freunden musikalisch gestaltet. Zum Abschluss gibt es am Samstag, 2. Juli, eine „Weiße Saunanacht“, mit der in den eigentlichen Geburtstag hineingefeiert wird.

Dass das 40-jährige Bestehen nun gefeiert werden kann, galt nach dem Brand im Jahr 2016 als eher unwahrscheinlich. Die Zukunft der „Rigi-Rutsch’n“ war ungewiss. Dass die Sauna dauerhaft geschlossen bleiben sollte, stand bereits fest. Der Protest der Peißenberger Eltern und anderer Schwimmbad- und Saunafans und die damals recht neue Vorständin Ingrid Haberl sorgten dafür, dass sich das Blatt wieder wendete.

Auch interessant

Kommentare