Die Beamten der PI Weilheim wurden zu einem Einbruch alarmiert.
+
Die Beamten der PI Weilheim wurden zu einem Einbruch alarmiert.

Bei Randale selbst verletzt

19-Jähriger festgenommen - im Anschluss „verziert“ er Wände der Polizeidienststelle mit seinem Blut

  • Franziska Florian
    vonFranziska Florian
    schließen

In Peißenberg brach ein 19-Jähriger auf ein Firmengelände ein. Der Jugendliche randalierte, als die Polizei kam, und verletzte sich dabei selbst.

Peißenberg - Ein 19-jähriger Peißenberger ist am späten Mittwochabend auf ein Firmengelände in Peißenberg eingebrochen. Dabei ging die Alarmanlage an, wodurch die Polizeiinspektion Weilheim informiert wurde, schreiben die Beamten im Polizeibericht. Der Täter konnte kurze Zeit später im Gebäude festgenommen werden.

Jugendlicher verletzt sich in Peißenberg selbst und beschmiert Dienststelle mit Blut

Doch während der Anzeigenaufnahme in der örtlichen Polizeidienststelle begann der Jugendliche, der stark alkoholisiert war, zu randalieren. Dabei verletzte er sich selbst und „verzierte“ die Wände der Inspektion „künstlerisch mit seinem Blut“, berichtet die Polizei weiter.

Peißenberg: Jugendlicher beschädigt Firmengelände

Im Firmengelände kam es zu einer Vielzahl an Sachbeschädigungen. Die Höhe des Sachschadens konnte bislang jedoch nicht beziffert werden. Durch das schnelle Eintreffen der Beamten konnte weiterer Sachschaden sowie ein Diebstahl verhindert werden.

Völlig ausgerastet ist in Penzberg ein Fahrradfahrer. Er trat gegen einen Kinderwagen und verletzte ein Baby am Kopf.

Weilheim-Penzberg-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Weilheim-Penzberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Weilheim und Penzberg – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare