+
Am südlichen Tunneleingang stauten sich die Fahrzeuge.

Alarm für Feuerwehr

Peißenberger Tunnel gesperrt - das war der Grund

  • schließen

Nichts ging mehr im Peißenberger Guggenberg-Tunnel: Wegen eines Feueralarms war gegen 9.50 Uhr die B472-Durchfahrt gesperrt. Zum Glück war es ein Fehlalarm.

Die Feuerwehr Peißenberg wurde gegen 9.50 Uhr alarmiert. 15 Aktive rückten mit zwei Fahrzeugen zum Technikhäuschen am nördlichen Tunneleingang an, berichtet Kommandant Philipp Reichhart. Die Brandmeldeanlage des Guggenberg-Tunnels hatte ausgelöst. Vor Ort stellte sich heraus, dass es ein Fehlalarm war. Gegen 10.30 Uhr war der Einsatz für die freiwilligen Helfer beendet. Zur Sicherheit war jedoch der Tunnel für den Verkehr gesperrt worden - laut Staatlichem Bauamt für knapp eine halbe Stunde. An der südlichen Zufahrt bildete sich vor der roten Ampel auf der B472 ein Stau. Viele Fahrer wendeten lieber auf der Bundesstraße und fuhren über Oberhausen oder durch Peißenberg weiter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Blaulichtticker vom Wochenende: Fußgänger schwer verletzt, Videowagen auf A 95 filmt Raser, Zellenaufenthalt nach Faustschlag
Jede Menge zu tun gab es am Wochenende wieder für die Polizeiinspektionen im Landkreis Weilheim-Schongau. Wir fassen die wichtigsten Meldungen für Sie zusammen. 
Blaulichtticker vom Wochenende: Fußgänger schwer verletzt, Videowagen auf A 95 filmt Raser, Zellenaufenthalt nach Faustschlag
Kita-Anmeldung in Penzberg startet am 1. Februar
Die Einschreibung für Kinderkrippe, Kindergarten sowie Hort und Mittagsbetreuung in den Penzberger Einrichtungen für das Betreuungsjahr 2020/21 startet am 1. Februar. …
Kita-Anmeldung in Penzberg startet am 1. Februar
Die Stadtwerke und der Klimawandel
Die Penzberger Stadtwerke haben neben Trinkwasser und Abwasser noch eine wichtige Klimaschutz-Rolle übernommen: Sie planen neue Solarfelder und einen Ausbau des …
Die Stadtwerke und der Klimawandel
„Bürgermeister der Herzen“: „Wiggerl“ Schmuck feiert seinen 70. Geburtstag
Ludwig Schmuck ist bekannt in Penzberg: Als der „Wiggerl“ seinen 70. Geburtstag feiert, ist die Liste der Gratulanten entsprechend lang
„Bürgermeister der Herzen“: „Wiggerl“ Schmuck feiert seinen 70. Geburtstag

Kommentare