Peißenberger betrunken

20-Jähriger attackiert 33-Jährige und schlägt Fenster ein

Ein 20-Jähriger Peißenberger ist am frühen Sonntagmorgen durchgedreht. Ein Grund dafür dürfte sein Alkoholkonsum gewesen sein.

Peißenberg – Einem 20-jährigen Peißenberger ist anscheinend der Alkohol nicht gut bekommen. Er ist am Sonntagmorgen gegen 0.30 Uhr ausgerastet.

Zuvor hatte er den Abend in einer Bar verbracht, heißt es im Pressebericht der Polizei Weilheim. Von dort ging eine Vierergruppe gemeinsam in die Wohnung einer 33-jährigen Peißenbergerin – darunter war neben dem 20-Jährigen auch eine 25-Jährige aus Peiting, die die Peißenberger zuvor im Lokal kennengelernt hatten. Der 20-Jährige wollte sich dieser nähern, was die 33-Jährige aber nicht zuließ.

Und da begannen die Probleme: Der 20-Jährige verlor die Kontrolle über sich und schlug mehrfach auf die 33-Jährige ein. Sie verwies ihn daraufhin der Wohnung. Aus Wut schlug er eine Fensterscheibe ein.

Polizisten nahmen den Sachverhalt auf. Die Peißenbergerin hatte nach ihren Angaben bei den Schlägen keine Verletzungen davongetragen. Der 20-Jährige, der stark alkoholisiert war, musste im Krankenhaus Weilheim an der Hand behandelt werden.

Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Knapp vier Millionen fürs Finanzamt
 Einer Ruine gleicht das ehemalige Gesundheitsamt an der B 2 in Weilheim, in dem seit 2005 ein Teil des Finanzamtes beheimatet ist. Doch das Gebäude wird nicht …
Knapp vier Millionen fürs Finanzamt
Zwei Neue für den SC Forst
Zwei Spieler aus Apfeldorf werden künftig den Landesligisten SC Forst verstärken.
Zwei Neue für den SC Forst
Kostenlos Wohnen? Polizei nimmt Einmietbetrüger fest
Die Penzberger Polizei hat in Antdorf einen Einmietbetrüger festgenommen. Ihm werden mehrere derartige Fälle in Oberbayen zur Last gelegt.
Kostenlos Wohnen? Polizei nimmt Einmietbetrüger fest
Jetzt schließt auch die Polsterei
35 Jahre lang gab es die „Polsterei Michael Andrä“ an der Greitherstraße in Weilheim. Jetzt schließt sie. Sie ist nicht der erste Betrieb, der in dem Haus aufhört.
Jetzt schließt auch die Polsterei

Kommentare