+
Symbolfoto.

Gegen Auto geprallt

Rennradfahrer schwer am Kopf verletzt

Peißenberg - Kopfverletzungen zog sich ein Rennradfahrer am Mittwoch in Peißenberg zu. Er prallte gegen ein Auto und stürzte. 

Eine 39-jährige Peißenbergerin fuhr am Mittwoch um 16.47 Uhr auf der Schongauer Straße in Peißenberg und wollte nach links in die Zieglmeierstraße abbiegen. Sie musste  an  einer Baustellenampel anhalten, als sie dann abbog, fuhr im selben Moment ein 54-jähriger Peißenberger mit nach Zeugenaussagen hoher Geschwindigkeit mit seinem Rennrad links vorbei. Er prallte gegen das Auto der 39-Jährigen und stürzte.  Der Radfahrer zog sich bei dem Sturz Kopfverletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Unfallklinikum Murnau gebracht. Am Rad entstand ein  Schaden von rund  500 Euro, am Auto von 50 Euro.

td

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Musikschule zieht mit Büro in die Innenstadt
Viele Jahre befand sich das Büro der städtischen Musikschule Penzberg etwas versteckt im Josef-Boos-Heim. Seit Montag ist es mitten in der Stadt.
Musikschule zieht mit Büro in die Innenstadt
Mehr Radler schieben dank Realschülern
Realschüler klärten  mit Erfolg über die Verkehrsregeln in der Weilheimer Fußgängerzone auf. Immer mehr Radler steigen jetzt ab und schieben.
Mehr Radler schieben dank Realschülern
3500 Besucher im „bayerischen Houston“
Die DLR-Bodenstation in der  Lichtenau öffnete erstmals für Besucher ihre Pforten. 3500 Besucher kamen ins „bayerische Houston“.
3500 Besucher im „bayerischen Houston“
Meiler brachte 1700 Kilo Kohle
Sie sind stolz auf ihre Leistung: Die Köhler des Peißenberger Vereins „Bier & Tradition“ haben bei den 5. „Peißenberger Köhlertagen“ 1700 Kilo Holzkohle produziert.
Meiler brachte 1700 Kilo Kohle

Kommentare