+
Gut gezielt hat Maria Wurzer beim Stoßbuddel-Turnier im Gasthof „Zur Post“ in Peißenberg, ihre Zahlen notiert hier Jörg Wurzer, der ebenfalls sehr erfolgreich war.

Wettbewerb am Karfreitag

Stoßbuddeln mit Queue und Kegeln

  • schließen

Peißenberg - Es ist Tradition in Peißenberg: Am Karfreitag wird gestoßbuddelt. Das war auch in diesem Jahr nicht anders.

Ein Karfreitag ohne „Stoßbuddeln“ ist in Peißenberg kaum vorstellbar. Auch in diesem Jahr kamen rund 50 Teilnehmer zu dem Wettbewerb des Pfeifenclubs Peißenberg-Sulz in den Gasthof „Zur Post“ – darunter auch einige Kinder. Ein besonders ruhiges Händchen bewies der zweite Schriftführer des Vereins, Jörg Wurzer. Er sicherte sich zwei Trophäen: Mit 57 Holz holte er sich den Wanderpokal und mit 35 Holz den Reiner-Stopper-Gedächtnispokal. Außerdem gewann er bei der Kategorie „Strohscheibe Herren“, bei der jeder Teilnehmer drei Schub in die Vollen hat, noch einen Sachpreis. Wurzer gelangen 24 von maximal 27 Holz. Beim Stoßbuddeln wird die Kugel mit einem Queue – ähnlich wie beim Billard – angestoßen. Ziel ist es, die neun Kegel am Ende der Bahn zu Fall zu bringen. Um Punkte zu erzielen, muss auf jeden Fall der vordere Kegel umfallen. „Sonst ist der Schub wertlos, das ist ein Fisch“, erklärt Jörg Wurzer. Während bei der „Strohscheibe“ drei sogenannte Schub auf die Vollen möglich sind, sind es bei den Pokalen fünf und beim Wanderpokal sogar zehn Schub.

Die Ergebnisse

Damen-Pokal: 1. Elli Haseidl (33 Holz), 2. Maria Wurzer (32), Regina Nilles (30); Herren-Pokal: 1. Werner Haseidl (37), 2. Georg Wich (36), 3. Hans Häckl (35); Strohscheibe Damen: 1. Elli Haseidl (22), 2. Renate Wurzer (20), 3. Manu Dieterle (19); Strohscheibe Herren: 1. Jörg Wurzer (24), 2. Georg Wich (23+5), 3. Bernd Diem (23+0); Wander-Pokal: 1. Jörg Wurzer (57); Elli-Fischer-Gedächtnis-Pokal: 1. Andreas Wurzer (37); Reinhold-Stopper-Gedächtnis-Pokal: Jörg Wurzer (35); Kinder-Pokal: 1. Lukas Eckert (20), 2. Nicolas Hahn (18+4), 3. Kira Wurzer (18+2); Schneiderpreis: Rainer Lehmeier; Meistpreis: Georg Wich (66 Standl).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beim Thema „Wohnraum“ sehen Firmen rot
Im Oktober wird es die „Weilheimer Entdeckertour“ geben, einen groß angelegten „Tag der offenen Tür“ in Betrieben, aber nicht nur dort. Die „Entdeckertour“ ist Ausfluss …
Beim Thema „Wohnraum“ sehen Firmen rot
Griffbereites Messer im Auto: Polizei findet es nicht lustig
In Penzberg schaute die Polizei bei einer Verkehrskontrolle genau hin: Die Beamten entdeckten ein Einhandmesser neben dem Fahrer.
Griffbereites Messer im Auto: Polizei findet es nicht lustig
Geplantes AWO-Seniorenzentrum: Verbindungsbau rückt vom Pfründnerheim weg
Der geplante Verbindungsbau, den das Denkmalamt am liebsten ganz gestrichen hätte, soll von dem alten Gebäude weggerückt werden. Noch ist das Pfründnerheim Teil des …
Geplantes AWO-Seniorenzentrum: Verbindungsbau rückt vom Pfründnerheim weg
Das ganze Erdgeschoss wird Kita
Ein Neubaukomplex mit rund 30 Mietwohnungen und einer großen Kindertagesstätte: Das sind die Pläne für das Areal des einstigen „Krone-Center“ an der Kanalstraße.
Das ganze Erdgeschoss wird Kita

Kommentare