+
Symbolbild

Peissenberg

Über 25 000 Euro Schaden bei Zusammenstoß

  • schließen

Zu Behinderungen und einer halbseitigen Straßensperrung kam es am Dienstagnachmittag auf der B 472, nachdem ein 50-jähriger Fahrer eines Kleinbusses beim Abbiegen ein entgegen kommendes Auto übersehen hatte.

Peißenberg– Wie die Weilheimer Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 15.30 Uhr auf Höhe der Anschlussstelle Hohenpeißenberg West. Als der rumänische Fahrer des Busses nach links abbiegen wollte, prallte er mit der rechten Front gegen den Opel Insignia eines 54-jährigen Fahrers aus dem Oberallgäu.

Als Folge des Zusammenstoßes prallte der Opel noch gegen ein weiteres Auto, das in einer Einmündung wartete. Der 54-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Fahrer des Busses sowie die sieben weiteren Mitfahrer wurden ebenso wie der weitere Autofahrer nicht verletzt. Am Kleinbus entstand ein Schaden von 15 000 Euro, am Opel Insignia ein Schaden von 10 000 Euro. Das wartende Auto wurde leicht beschädigt. Die Sperrung dauerte etwa eineinhalb Stunden. Wegen einer Ölspur rückte auch die Feuerwehr an. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Statt Umfahrung: Weilheims Grüne fordern „Verkehrswende vor Ort“
Nein zu einer oberirdischen Umfahrung, Ja zu einer „Verkehrswende vor Ort“ mit wirksameren und schnelleren Maßnahmen: Weilheims Grüne haben sich als erste Partei klar in …
Statt Umfahrung: Weilheims Grüne fordern „Verkehrswende vor Ort“
Mann aus Weilheim stalkt Frau monatelang - ist er nicht therapierbar?
Ein Mann aus Weilheim stellt monatelang einer Ärztin nach. Das Landgericht München II geht nun der Frage nach: Was macht man mit einem nicht therapierbaren Stalker? 
Mann aus Weilheim stalkt Frau monatelang - ist er nicht therapierbar?
Telekom-Ärger in Heimgarten
Kein Anschluss unter dieser Nummer: Im Eglfinger Weiler Heimgarten musste eine Landwirte-Familie vier Wochen ohne Festnetztelefon auskommen. Die Hausherrin kämpfte sich …
Telekom-Ärger in Heimgarten
„Penzberg hilft“ plant mehr Projekte
Nach dem Rücktritt von Steve Klein als Vorsitzendem von „Penzberg hilft“ hat sich der Verein neu aufgestellt. Die neue Vorstandschaft arbeitet bereits an zahlreichen …
„Penzberg hilft“ plant mehr Projekte

Kommentare