+
Ein Weilheimer begeht Unfassbares an einer jungen Frau. (Symbolbild)

Faustschläge ins Gesicht

Weilheimer tritt in Peißenberg Tür ein und prügelt junge Frau krankenhausreif - unfassbare Szenen

Erschütternde Ereignisse meldet die Weilheimer Polizei am Sonntag aus Peißenberg. Ein Weilheimer beging eine unfassbare Tat. 

Peißenberg – Am Freitag gegen 17.30 Uhr sei ein 28-jähriger Weilheimer an der Wohnung seiner 27-jährigen Bekannten in der Frankenstraße aufgetaucht und habe deren Wohnungstür eingetreten. „Er schlug der Frau mit der Faust ins Gesicht und würgte sie massiv“, berichten die Beamten weiter. Ein Nachbar sei der jungen Frau, als er deren Schreie hörte, zu Hilfe gekommen. „Es es gelang ihm, dass der Aggressor von seiner Tat abließ und vor das Haus ging“, schreibt die Polizei weiter.

Lesen Sie auchTödlicher Unfall auf B2: Motorradfahrer (22) macht Wheelie und kracht in Gegenverkehr

Weilheim: Weilheimer schlägt junge Frau krankenhausreif - Unfassbare Szenen

Als die verletzte Frau ihm folgte, schlug der Mann wieder mit Fäusten auf sie ein, stieß sie zu Boden und schlug ihren Kopf auf das Pflaster. Ein weiterer Nachbar kam hinzu, gemeinsam gelang es den Helfern, nach mehreren Versuchen, die Attacke zu beenden. Der Angreifer selbst wurde durch einen Biss der Frau leicht verletzt, die Frau selbst trug schwere Verletzungen davon.

Lesen Sie auchWieder Unfall bei Pähl: Auto fährt nahezu ungebremst auf Stauende auf

Auch beim Eintreffen der Polizeibeamten hatte sich der Mann nicht unter Kontrolle und kam in bedrohlicher Haltung auf die Beamten zu. Er Mann musste zu Boden gebracht und gefesselt werden. Er wurde für mehrere Stunden in Gewahrsam genommen und erst am Samstagmorgen entlassen. Ihn erwarten mehrere Strafverfahren – unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.  set

Auch aktuell im Oberland: Schwerer Betriebsunfall: 21-jähriger Landwirt fasst in Häcksler und trennt sich zwei Finger ab

Ein mysteriöser Vorfall beschäftigt die Schongauer Polizei: Sie sucht einen Unbekannten, der sich in einer Wohnung Im Tal äußerst merkwürdig benommen hat.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerteufel-Verdächtige nach Brandserie in U-Haft - Doch jetzt brennt wieder ein Stadel
Nach der verstörenden Brandserie im Landkreis Weilheim-Schongau und im Nachbarlandkreis sitzen mehrere Verdächtige in U-Haft - doch nun brennt ein weiterer Stadel.
Feuerteufel-Verdächtige nach Brandserie in U-Haft - Doch jetzt brennt wieder ein Stadel
Verstörende Brandserie: Chronik der Ereignisse mit Karte - Neuer Brand nach Festnahme
Eine beispiellose Brandserie hält die ganze Region Lechrain, Schongau und Weilheim in Atem. Landwirte leben in Angst. Die Kripo ermittelt. Eine Bilanz mit Karte.
Verstörende Brandserie: Chronik der Ereignisse mit Karte - Neuer Brand nach Festnahme
Falscher Sprengstoff, 14 tote Bergleute - Ausstellung erinnert an Grubenunglück vor 100 Jahren
Unfälle und Verletzungen gehörten im Peißenberger Bergbau mehr oder weniger zum Alltag. Die größten Unglücke ereigneten sich am 13. und 15. Dezember 1919. Zum …
Falscher Sprengstoff, 14 tote Bergleute - Ausstellung erinnert an Grubenunglück vor 100 Jahren
Wird aus Weilheimer Naturfreundehaus eine Kita?
Die Vermietung von Zimmern im Weilheimer Naturfreundehaus läuft nicht sehr gut. Der Verein will daher das an das alte Vereinsheim angebaute Bettenhaus abstoßen. In einer …
Wird aus Weilheimer Naturfreundehaus eine Kita?

Kommentare