Zu einem Wohnungsbrand kam es in Peißenberg.
+
Zu einem Wohnungsbrand kam es in Peißenberg.

Drei Feuerwehren im Einsatz

Wohnhaus in Peißenberg brannte - ein Bewohner erlitt Rauchvergiftung

  • VonWolfgang Schörner
    schließen

Am Samstagabend kam es in Peißenberg zu einem Wohnungsbrand. Dabei entstand Sachschaden im sechsstelligen Bereich. Eine Person erlitt eine leichte Rauchgasintoxikation.

Peißenberg - Am Samstag gegen 19.15 Uhr wurde laut Polizeipräsidium Oberbayern Süd eine starke Rauchentwicklung in einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Hauses in Peißenberg über die Integrierte Leitstelle gemeldet. Die Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren konnten den Brand aber relativ rasch unter Kontrolle bringen. Insgesamt waren circa 75 Feuerwehrleute der Feuerwehren Peißenberg, Hohenpeißenberg und Oderding im Einsatz.

Bei dem Brand wurde der Dachstuhl laut Polizei massiv in Mitleidenschaft gezogen, so dass das Ober- sowie das Erdgeschoss derzeit nicht bewohnbar sind. Der bei dem Brand entstandene Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei im sechsstelligen Bereich. Ein Bewohner erlitt bei dem Brand eine leichte Rauchgasintoxikation und musste im Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

Die Ermittlungen zur genauen Brandursache wurden noch in der Nacht vom Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim aufgenommen. Genaue Details zur Brandursache sind derzeit laut Polizei noch nicht bekannt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare