1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Peißenberg

Zwei Tote in Peißenberg gefunden

Erstellt:

Von: Boris Forstner

Kommentare

Ein Großaufgebot der Polizei war am Dienstagmittag nach Peißenberg geeilt. Dort wurden in einer Wohnung zwei Leichen entdeckt.
Ein Großaufgebot der Polizei war am Dienstagmittag nach Peißenberg geeilt. Dort wurden in einer Wohnung zwei Leichen entdeckt. © Gallmetzer

Grausiger Fund in einer Wohnung in Peißenberg: Dort entdeckte die Polizei zwei Leichen. Nach ersten Einschätzungen der Polizei handelt es sich um einen sogenannten „erweiterten Suizid“

Peißenberg - Ein Großeinsatz der Polizei hat am Dienstagmittag die Bürger in Peißenberg aufgeschreckt: Im Bereich der Hans-Böckler-Straße wurde abgesperrt, schwerbewaffnete Mitglieder des Sondereinsatzkommandos waren vor Ort. Gerüchte von einem Amoklauf und einer Schießerei machten vor Ort die Runde, auch im nahen Kindergarten war die Angst groß. Die Polizei hält sich bedeckt, doch auf Anfrage teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd in Rosenheim mit, dass in einem Haus die zwei Leichen eines älteren Ehepaars gefunden wurden. „Vieles deutet auf einen sogenannten erweiterten Suizid hin, aber die Ermittlungen sind noch ganz am Anfang“, sagte der Sprecher.

Den Angaben zufolge habe es einen Anruf bei der Polizei gegeben, in der die Tat angekündigt wurde. Deshalb wurde ein großes Polizeiaufgebot nach Peißenberg geschickt. Doch schnell stellte sich heraus, dass die furchtbare Tat bereits passiert war: Beim Betreten der Wohnung seien zwei Personen tot aufgefunden worden, so der Sprecher. „Das sind aber alles nur erste Einschätzungen, die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.“

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Weilheim-Penzberg-Newsletter und unserem Schongau-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion