Spitz auf Knopf stand es am Wörthersbach an der Bachstraße in Peißenberg, wo die Feuerwehr im Einsatz war. Fotos: Ralf Ruder

Unwetter am Dienstag

Peißenberg: Angst vor neuem Hochwasser

Peißenberg - Nach einem schweren Gewitter drohte in Peißenberg am Dienstagabend der Wörthersbach erneut über die Ufer zu treten.

Ein schweres Gewitter mit sintflutartigen Regenfällen verbreitete am Dienstag kurz nach 17 Uhr vor allem in Peißenberg und Hohenpeißenberg Angst und Schrecken: Der Wörthersbach schwoll im Bereich der Bachstraße binnen Minuten bis an die Brücken an und drohte erneut, die benachbarten Straßen zu überschwemmen und in die Häuser zu laufen. Die Feuerwehr rückte aus und die Anwohner verbauten Sandsäcke und Platten als Hochwasserschutz. Letztlich ging von dem Bach jedoch keine Hochwassergefahr aus. Zur Erleichterung aller fiel der Pegel bald wieder.

Auch an anderen Stellen in der Gemeinde drohte Gefahr durch Hochwasser. Am PKG-Gelände öffnete die Feuerwehr einen Wall, um das angestaute Wasser kontrolliert ablaufen zu lassen. So sollten die Supermärkte und Firmen im Gewerbegebiet geschützt werden, die schon zweimal unter Hochwasser litten. Laut Auskunft der Weilheimer Polizei war auch die Fahrbahn der B 472 im Bereich des Guggenbergtunnels und an der Rosslaichbrücke überschwemmt. Probleme gab es auch an der neue Bergehalde.

In Hohenpeißenberg wurde von den Wassermassen vor allem der Bauhof in Mitleidenschaft gezogen, der Kellter lief 30 Zentimeter hoch voll. Außerdem trat ein Bach am Hauptstollen über die Ufer. In Haid bei Wessobrunn drohten ebenfalls Keller vollzulaufen.

Die in Peißenberg gestern Abend geplante Bürgerversammlung zum Thema „Hochwasser“ wurde kurzfristig abgesagt. 

Peißenberg: Angst vor neuem Hochwasser - Bilder

gre

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Meistgelesene Artikel

Ja zum Logo, Nein zum Pylon
Peißenberg -  Die neue TÜV-Prüfstelle an der Schongauer Straße  will auf sich aufmerksam machen. Das darf sie mit einem Logo tun, aber nicht mit einem Pylonen.
Ja zum Logo, Nein zum Pylon
„Mein Herz schlägt für Peißenberg“
Peißenberg - Wolfgang Dollinger war Leiter der Peißenberger Gemeindewerke. Bis er eine Stellenanzeige sah, die sein Leben veränderte.
„Mein Herz schlägt für Peißenberg“
 Witwenrente sorgte für Eklat
Peißenberg – Durch Zufall kam der Hohenpeißenberger Hobby-Heimatforscher Rudi Hochenauer vor Jahren in den Besitz von Unterlagen und Akten aus der Zeit des Königreichs …
 Witwenrente sorgte für Eklat
Von der Einfahrt auf die Straße
Peißenberg - Der Peißenberger Bauhof hat Probleme: Immer wieder würde Schnee von Einfahrten auf die Straße geschoben.  Vor allem bei großen Wohnanlagen.
Von der Einfahrt auf die Straße

Kommentare