+
Schönes Wetter und gute Stimmung währten nur am Samstag.

Wegen Regens

Flohmarkt nur an einem Tag

Peißenberg - Es ist schon Ironie. Der Benefizflohmarkt für Unwetter-Geschädigte fand wegen Regens nur einen  Tag lang statt.

In diesem Jahr ist es einfach zu nass. Nicht einmal für den Benefizflohmarkt, der für die Unwetter-Geschädigten veranstaltet wurde, wollte es trocken bleiben. „Wir haben einfach kein Glück“, sagte Günter Fiebig, Vorstand des Vereins „Bergknappen Spielmanns- und Fanfahrenzug Peißenberg“. Fiebig geht gerne auf Flohmärkte, weshalb ihm die Idee kam, einen für die Betroffenen des Hochwassers zu organisieren. Doch es war nur am Samstag auf dem Festplatz an der Moosleite schön, gestern fiel der Flohmarkt wegen des Regens aus. Dafür sei am Samstag die Stimmung toll gewesen, auch wenn das Geschäft nicht so gut war, weil nur 21 Aussteller und nicht besonders viele Besucher da waren, wie Fiebig berichtete. „Ich möchte mich bei denen, die da waren, bedanken.“ Manche seien sogar zum ersten Mal überhaupt auf einen Flohmarkt gegangen – nur der guten Sache wegen. Trotzdem, ein bisschen enttäuscht ist Fiebig schon, er hatte gehofft, mit dem Event mehr Menschen anzusprechen. „Aber vielleicht war es den Leuten auch zu heiß. Die Sonne hat ja schon ganz schön auf den Platz gebrannt.“

Eingenommen wurden durch den Flohmarkt etwa 230 Euro, schätzt Fiebig. Auch Sammeldosen waren aufgestellt worden. „Wir sind zufrieden, dass wir im Rahmen unseres relativ kleinen Vereins wenigstens ein bissl helfen konnten“, sagte Fiebig. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dobrindt „in der Oase“
Peißenberg - Für Bundesminister Alexander Dobrindt war der CSU-Neujahrsempfang in Peißenberg  ein Heimspiel. Rund 80 Besucher waren gekommen.
Dobrindt „in der Oase“
Crowdfunding für Spätzle und Co.
Peißenberg - Brigitte Kirchberger und Girolama Scarcella, die die Firma „Ruki“ für glutenfreie Lebensmittel gegründet haben, nutzen eine besondere Möglichkeit, um ihren …
Crowdfunding für Spätzle und Co.
Ja zum Logo, Nein zum Pylon
Peißenberg -  Die neue TÜV-Prüfstelle an der Schongauer Straße  will auf sich aufmerksam machen. Das darf sie mit einem Logo tun, aber nicht mit einem Pylonen.
Ja zum Logo, Nein zum Pylon
„Mein Herz schlägt für Peißenberg“
Peißenberg - Wolfgang Dollinger war Leiter der Peißenberger Gemeindewerke. Bis er eine Stellenanzeige sah, die sein Leben veränderte.
„Mein Herz schlägt für Peißenberg“

Kommentare