+
Attraktiver Besuch in Peißenberg: Angelia Ong machte Christine Tratz in deren Naturkosmetik-Großhandel ihre Aufwartung. 

notizen aus der wirtschaft

„Miss Earth“ zu Besuch in Peißenberg

Peißenberg – Wann kommt schon mal eine Miss nach  Peißenberg? Am Sonntag war das der Fall,  „Miss Earth machte ihre Aufwartung.

Angelia Ong wurde  am 6. Dezember in Wien gekürt. Sie besuchte den Naturkosmetik-Großhandel „Aloe Vera Wirkstoffkosmetic Tratz“, der seit 30 Jahren in Peißenberg ansässig ist und die Pflanze in der Kosmetik auf dem deutschen Markt etabliert hat.

Die 25-jährige Marketing-Studentin von den Philippinen ist nicht nur eine Schönheit mit sicherem Auftreten. Der „Miss Earth“-Wettbewerb ist keine Miss-Show im üblichen Sinn. Hier geht nicht nur um Schönheit, sondern auch um den Einsatz für den Umwelt- und Klimaschutz. Der „grüne“ Wettbewerb wird seit 15 Jahren ausgetragen und steht unter dem Motto „Schönheiten für eine gute Sache“. Ihren Titel verdankt die 25-Jährige vor allem ihrem Einsatz für den Umwelt- und Klimaschutz. „Ich verstehe mich als Botschafterin für die Natur, dafür bin ich an vielen Orten weltweit unterwegs“, sagte sie. „Es gibt so viele Dinge auf unserem Planeten, worauf man aufmerksam machen muss“, so die junge Frau aus Manila. Sie unterstützt unter anderem die Wiederaufforstung von Wäldern: „Wir haben schon 1000 Bäume gepflanzt, denn wir dürfen nicht zulassen, dass der Klimawandel unsere Zukunft raubt“, sagte Ong.

Für die Firmenchefin Christine Tratz war es aufregend und auch ungewöhnlich, eine Miss in ihren Räumen begrüßen zu können. Sie möchte die Miss Earth in Zukunft regelmäßig mit ihren Produkten sponsern. „Um das zu ermöglichen, bleiben wir in ständigem Kontakt über E-mail“, so Tratz. Als Dank für ihren Besuch in Peißenberg überreichte sie der 25-Jährigen einen Blumenstrauß. 

ge

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

“Frohsinn“ ließ es krachen 
Peißenberg - Man muss die Faschinge feiern wie sie fallen. Das galt auch für den großen Ball in der Tiefstollenhalle in Peißenberg. 
“Frohsinn“ ließ es krachen 
Fresskörbe und Lätzchen 
Hohenpeißenberg/Peißenberg/Wessobrunn – Bei hohen, runden Geburtstagen oder Ehejubiläen  ihrer Bürger  kommen Bürgermeister zum Gratulieren.  Doch wen besuchen sie …
Fresskörbe und Lätzchen 
Die letzte königlich-bayerische Bahnstrecke
Peißenberg/Schongau - Es ist nur ein kurzes Bahnstück – und doch ist die 15 Kilometer lange Verbindung von Peißenberg nach Schongau nicht wegzudenken. Vor genau 100 …
Die letzte königlich-bayerische Bahnstrecke

Kommentare