Zunächst wurde in Richtung Raub ermittelt

Frau bettelt Schülerin an: Polizei-Großeinsatz in Peißenberg

Peißenberg - Eine Bettlerin hat eine Schülerin in Peißenberg um Bargeld gebeten. Das Mädchen wendete sich an die Polizei und erzählte wohl zunächst von einem Raub - was einen Großeinsatz auslöste.

+++ Update 2 +++ Die Polizei hat nun offizielle Informationen herausgegeben. Demnach stellt sich die Lage folgendermaßen dar: Am Mittwochnachmittag wurde eine Schülerin auf dem Spielplatz im Schwalbenweg von einer unbekannten Frau angesprochen. Die Fremde hat sie um Bargeld angebettelt. Das Mädchen lief davon und informierte die Polizei. 

Zunächst stellte sich die Lage für die Polizei so dar, als hätte die Bettlerin das Mädchen beraubt. Die Beamten leiteten eine Großfahndung ein, auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Die Fahndung verlief ohne Erfolg und auch der Verdacht eines versuchten Raubes wurde nicht bestätigt. Das ergab die Vernehmung der Schülerin am Donnerstagvormittag. 

Gegenüber dem "Weilheimer Tagblatt" hat die Polizei zudem bestätigt, dass am Mittwoch Bettlerbanden im Oberland unterwegs waren und auch immer noch vor Ort sind. Sie haben zumindest vereinzelt ein recht aufdringliches Verhalten an den Tag gelegt, wie Zeugen berichten. 

+++ Update 1 +++ Gegenüber der tz hat die Polizei mittlerweile bestätigt, dass nach Bettlern gesucht werde, die wegen aggressiven Verhaltens aufgefallen sein sollen. Weitere Informationen zu dem Fall wurden noch nicht herausgegeben. Auf Facebook schildert allerdings ein (nach eigenen Aussagen) Betroffener, was passiert sein soll - auch hierzu gibt es keine offizielle Bestätigung der Polizei

Polizei mit Großaufgebot und Hubschrauber in Peißenberg unterwegs

Die Onlineredaktion hat eine Nachricht eines Anwohners erreicht: Was war da am Mittwoch in Peißenberg los? Die Polizei war mit einem Hubschrauber und Großaufgebot vor Ort. Gegen 17 Uhr haben die Einsatzkräfte das Gebiet in und rund um den Markt durchkämmt.

Ein Polizeisprecher bestätigt den Einsatz am Donnerstagmorgen. Allerdings werden Details erst im Laufe des Tages an die Öffentlichkeit gegeben. Die Ermittlungen laufen noch.

kma/kg/jam

Rubriklistenbild: © pictur e alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Meistgelesene Artikel

Crowdfunding für Spätzle und Co.
Peißenberg - Brigitte Kirchberger und Girolama Scarcella, die die Firma „Ruki“ für glutenfreie Lebensmittel gegründet haben, nutzen eine besondere Möglichkeit, um ihren …
Crowdfunding für Spätzle und Co.
Ja zum Logo, Nein zum Pylon
Peißenberg -  Die neue TÜV-Prüfstelle an der Schongauer Straße  will auf sich aufmerksam machen. Das darf sie mit einem Logo tun, aber nicht mit einem Pylonen.
Ja zum Logo, Nein zum Pylon
„Mein Herz schlägt für Peißenberg“
Peißenberg - Wolfgang Dollinger war Leiter der Peißenberger Gemeindewerke. Bis er eine Stellenanzeige sah, die sein Leben veränderte.
„Mein Herz schlägt für Peißenberg“
 Witwenrente sorgte für Eklat
Peißenberg – Durch Zufall kam der Hohenpeißenberger Hobby-Heimatforscher Rudi Hochenauer vor Jahren in den Besitz von Unterlagen und Akten aus der Zeit des Königreichs …
 Witwenrente sorgte für Eklat

Kommentare