Denkmalpreis für St.-Johann-Forschung

Penzberg - Sechs Jahre ist es her, dass in Penzberg letztmals ein Denkmalpreis verliehen wurde. Nun ist es wieder so weit.

Bertin Butz ist der Preisträger des Jahres 2012. Er bekam ihn am Wochenende vom Verein für Denkmalpflege und Penzberger Stadtgeschichte verliehen. Der Verein war einst aus der Bürgerinitiative hervorgegangen, die für den Erhalt des Staltacher Hofs kämpfte. Bertin Butz erhielt den Denkmalpreis, weil er über viele Jahre die Geschichte der Kirche St. Johann in St. Johannisrain erforscht hat. Daraus entstand eine 50 Seiten umfassende Dokumentation über die Bau- und Kirchengeschichte (mehr in der Montagsausgabe).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Damit das Gebet nicht zur Gefahr wird: Lourdesgrotte in Peißenberg gesperrt
Sie ist ein verwunschenes Fleckchen Peißenberg, die Lourdesgrotte am Maximiliansweg, die im Jahr 1895 erbaut wurde. Derzeit ist der Friede an diesem Platz der Einkehr …
Damit das Gebet nicht zur Gefahr wird: Lourdesgrotte in Peißenberg gesperrt
SPD-Austritt: Ute Frohwein-Sendl zieht Konsequenz aus Kandidatur für „Penzberg miteinander“
Stadtratsmitglied Ute Frohwein-Sendl hat die Konsequenz aus ihrer Kandidatur für die Gruppe „Penzberg miteinander“ gezogen. Sie ist aus der SPD ausgetreten und wird wohl …
SPD-Austritt: Ute Frohwein-Sendl zieht Konsequenz aus Kandidatur für „Penzberg miteinander“
Umfahrung Weilheim: Absage für Zentrumstunnel
Ein Zentrumstunnel scheidet als Möglichkeit einer „Entlastungsstraße“ für Weilheim aus: Das ist das Ergebnis einer Nutzen-Kosten-Analyse, die das Staatliche Bauamt am …
Umfahrung Weilheim: Absage für Zentrumstunnel
„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Böbinger Schafe machen den beiden Moderatoren das Leben schwer
„Joko & Klaas gegen ProSieben“ ging am Dienstagabend in die nächste Runde. Wichtige Hauptdarsteller dieser Folge waren die Schafe des Böbingers Josef Pirchmoser. 
„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Böbinger Schafe machen den beiden Moderatoren das Leben schwer

Kommentare