+
Hurra, wir sind schon Meister: Fünf Spieltage vor Schluss ist der 1. FC Penzberg nicht mehr von Platz eins zu verdrängen.

Fußball: A-Klasse 5

FC Penzberg ist vorzeitig Meister

Penzberg - Der 1. FC Penzberg wandelt auf den Spuren des FC Bayern: Wie der Rekordmeister in der Bundesliga brachte der FCP den Titelgewinn in der A-Klasse 5 vorzeitig unter Dach und Fach.

„Die Spieler sind schon am Feiern“, verkündete FCP-Spielertrainer Jürgen Seifert kurz nach dem 7:1 über den Lokalrivalen ESV Penzberg II. Er selbst fühlte sich „ein bisserl komisch“. Immerhin war ja von allen Seiten erwartet worden, dass der FC Penzberg die Meisterschaft holt und damit den direkten Aufstieg packt. Zufrieden war Seifert allemal: Fünf Spieltage vor Schluss schon Meister zu sein, „das gibt es auch nicht alle Tage“.

Zum Auftritt am Ostermontag meinte er: „Wir haben ein Riesenspiel gezeigt. Zum Zuschauen hat das Spaß gemacht.“ Nach etwas mehr als 20 Minuten war die Partie schon entschieden. Der Sieg gegen den Lokalrivalen hätte laut Seifert durchaus höher ausfallen können. Die Treffer für den FCP erzielten Kapitän Franz Fischer (5), Maxi Kalus und Anastasios Fytanidis. Für den ESV traf Thomas Schwarz.

Auch wenn der Meistertitel Vorrang hatte, sei es doch auch ein Ziel gewesen, der Mannschaft ein gewisses Spielsystem beizubringen. „Ich denke, das ist uns gelungen“, sagte Seifert. Für den Rest der Saison haben die Penzberger noch ein großes Ziel: „Wir wollen ungeschlagen bleiben“, sagte der FCP-Trainer.

-ph-

Auch interessant

Kommentare