1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim

Maxkron: Hochwasser-Sperre ist geschlossen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Alles dicht: Erstmals in seiner siebenjährigen Geschichte wurde das Sperrwerk in Maxkron geschlossen. foto: baar
Alles dicht: Erstmals in seiner siebenjährigen Geschichte wurde das Sperrwerk in Maxkron geschlossen. foto: baar

Penzberg - Der Hochwasserstand der Loisach in Maxkron hat gegen 14.30 Uhr einen kritischen Punkt erreicht. Erstmals seit der Inbetriebnahme 2006 wurde das dortige Sperrwerk geschlossen.

Als der neuralgische Binnengraben hinter dem Loisachdamm am frühen Nachmittag einen Wasserstand von 2,54 Meter erreicht hatte, reagierten Wasserwirtschaftsamt und Stadt: Die Dammbalken wurden am nördlichen Ortsausgang quer über der Staatsstraße nach Beuerberg montiert. Sie sollen über die Fahrbahn fließendes Wasser von den Häusern fernhalten. Außerdem laufen seit 15.30 Uhr die zwei Pumpen im Schöpfwerk, um der Wassermassen in dem Graben Herr zu werden. Die Straße ist komplett gesperrt, der Verkehr nach Penzberg wird von Beuerberg großräumig über Seeshaupt umgeleitet. In Reindl hat die Feuerwehr die Zufahrt nach Maxkron abgeriegelt und lässt nur Anwohner durch. Der Pegelstand der Loisach bei Maxkron lag um 15.30 Uhr bei 6,06 Meter. Die Pumpen laufen laut Wasserwirtschaftsamt mindestens bis Montagnachmittag, so lange bleibt auch die Straße gesperrt.

Auch interessant

Kommentare