Von der Polizei erwischt

18-Jähriger ohne Führerschein unterwegs

Ein 18-jähriger Autofahrer wurde in Penzberg von der Polizei kontrolliert. Pech für ihn: Er hatte gar keinen Führerschein.

Die Polizei hielt den Skoda am vergangenen Montag gegen 23 Uhr in der Straße „Im Thal“ an. Am Steuer saß der junge Penzberger. Der 18-Jährige konnte den Beamten jedoch keinen Führerschein zeigen. Er gab an, „noch nie im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen zu sein“, heißt es bei der Polizei. Gegen den Penzberger  wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Führerschein eingeleitet. Auch gegen den Halter des Autos beziehungsweise gegen die 18-jährige Eigentümerin, beide wohnhaft in Kochel, wird jetzt ermittelt.

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Rigi-Rutsch‘n“: 1897 Besucher am bisherigen Rekordtag
Nach einem Jahr Pause kann heuer wieder in der „Rigi-Rutsch‘n“ gebadet werden - allerdings ohne Warmbecken. Ob das Verluste bringt? Eine erste Bilanz:
„Rigi-Rutsch‘n“: 1897 Besucher am bisherigen Rekordtag
Bettlerinnen bestehlen Rentner (77)
Seine Gutmütigkeit wurde einem Weilheimer (77) zum Verhängnis. Er öffnete einer Frau mit Kind die Tür. Zum Dank stahl sie ihm mit einer Komplizin Geld.
Bettlerinnen bestehlen Rentner (77)
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Red Dot: Ein roter Punkt für „drawlk“ aus Penzberg
Anna Gmelin hat für ihre Internet-Plattform „drawlk“ den internationalen Design-Preis „Red Dot“ erhalten - was für die Architektin aus Penzberg völlig überraschend kam.
Red Dot: Ein roter Punkt für „drawlk“ aus Penzberg

Kommentare