+
Dieser Müllhaufen lag am Eitzenberger Weiher.

Am Eitzenberger Weiher

300 Kilo Müll illegal entsorgt

Ein Unbekannter hat an Penzbergs Badesee Eitzenberger Weiher illegal Müll entsorgt. Und zwar einen ganzen Berg voll. Das Ordnungsamt bittet um Hinweise.

Penzberg – Da staunten die Mitarbeiter des Penzberger Bauhofs am Mittwoch gegen 8 Uhr nicht schlecht: Am idyllischen Eitzenberger Weiher, hinter der Wasserwacht-Hütte, türmte sich ein Berg von Müll auf. Diesen hatte ein Unbekannter illegal entsorgt, in welchem Zeitraum, ist unklar. „Der lag wohl schon länger da“, sagte gestern Johannes Jauß, stellvertretender Leiter des Ordnungsamts, und tippt auf rund 300 Kilo Unrat. Gefunden wurden Klappgartenstühle, Bauabfälle und Plastik. Immerhin: „Es waren keine gefährlichen Stoffe darunter“, so Jauß. Der Bauhof sammelte den Müll vom städtischen Grundstück ein und entsorgte ihn ordnungsgemäß. Der Fund wurde der Polizei gemeldet. Das Ordnungsamt bittet um Hinweise (Tel. 08856/813-400 und Tel. 08856/813-410). 

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Frauen sind einfach schöner“
Lebensgroße Tonfiguren sind im „ausstellwerk“ am Bahnhof Huglfing zu sehen. Geschaffen wurden sie von Hilde Würtheim.
„Frauen sind einfach schöner“
Der Höhepunkt kommt gleich zum Auftakt
Mit „Sound am Gleis“ startet der Konzertkreis des Jugendzentrums Peißenberg eine neue Reihe von Musikevents. Den Auftakt dazu macht am Samstag, 30. September, der …
Der Höhepunkt kommt gleich zum Auftakt
Mehr Einwohner, höhere Preise
An den beiden großen Trends hat sich nichts geändert, sagte Maximilian Mursch, Filialleiter der Hypo-Vereinsbank (HVB) in Weilheim, bei der Vorstellung des …
Mehr Einwohner, höhere Preise
Dem Bauausschuss „macht‘s keinen Spaß mehr“
Der Weilheimer  Bauausschuss ist sauer. Ein Grundeigentümer an der Ludwig-Thoma-Straße, der das Bebauungsplanverfahren ins Rollen gebracht hat,  verstieß nun gegen eine …
Dem Bauausschuss „macht‘s keinen Spaß mehr“

Kommentare