+
Bei dem Unfall wurde auch dieser Wagen beschädigt.

Mitten in Penzberg

Hauptkreuzung: 45.000 Euro Schaden bei Unfall

Mitten in Penzberg hat es gekracht. Zwei Autos stießen zusammen. Der Schaden ist mit rund 45.000 Euro hoch. Außerdem gab es zwei Leichtverletzte.

Penzberg – Wie die Polizei mitteilte, wollte am Samstag gegen 16 Uhr eine 53-jährige Weilheimerin mit ihrem Wagen bei grünem Ampelsignal von der Bahnhofstraße nach links in die Karlstraße abbiegen. Dabei übersah sie jedoch eine entgegenkommende 24-jährige Penzbergerin und rammte frontal deren Fahrzeug. Die Penzbergerin und ihre Beifahrerin wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Laut Polizei blieben die fünf Personen im Wagen der Weilheimerin allesamt unverletzt.

Die beiden Autos, ein BMW und ein Mercedes, mussten vom Abschleppdienst geborgen werden. Die Penzberger Feuerwehr leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Zudem kümmerten sich die Helfer um ausgelaufene Flüssigkeiten.

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrer meldet Wildwechsel-Unfall - doch Polizei vermutet Alkoholfahrt 
Ein Weilheimer meldete bei der Polizei, dass er nachts wegen Wildwechsels einen Unfall gebaut habe. Als die Polizei nachforschte, ergab sich jedoch etwas anderes.
Fahrer meldet Wildwechsel-Unfall - doch Polizei vermutet Alkoholfahrt 
Plädoyer für Ausbau der Photovoltaik
„Der Strombedarf kann gedeckt werden, bei der Wärme ist es schwieriger.“ Das ist die zentrale Aussage aus dem Streit bei der INOLA-Regionalkonferenz in Penzberg. 
Plädoyer für Ausbau der Photovoltaik
Nach Wassereintritt: Rundgang auf dem geflickten Wellenbad-Dach
Undicht ist ein Teil des Wellenbad-Dachs. Beim jüngsten Starkregen floss Wasser von der Decke, das Bad musste für drei Tage geschlossen werden. Bei einer Dach-Führung …
Nach Wassereintritt: Rundgang auf dem geflickten Wellenbad-Dach
Kommunikation bei Straßensanierung zwischen Paterzell und Peißenberg soll besser werden
Nicht alles lief rund bei der Sanierung der Kreisstraße WM 29 zwischen Paterzell und Peißenberg. Um die Wogen zu glätten, lud das Landratsamt zu einer …
Kommunikation bei Straßensanierung zwischen Paterzell und Peißenberg soll besser werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.