+
Unfall

A95: Autos schlittern in die Leitplanke

  • schließen

Zu drei Unfällen kam es auf der A95 im Bereich Penzberg-Iffeldorf - Autos schlitterten in die Leitplanke und in den Graben.

Penzberg/Iffeldorf - Innerhalb weniger Minuten verloren am Freitagabend zwei Autofahrer auf der A95 im Bereich Penzberg-Iffeldorf die Kontrolle über ihren Wagen. Kurz zuvor hatte es stark zu schneien begonnen. Nach der Anschlussstelle Penzberg, Fahrtrichtung Süden, rutschte laut Polizei gegen 18.30 Uhr ein 42-jähriger Amerikaner mit seinem Pkw nach rechts in den Grünstreifen. Außer einem umgefahrenen Leitpfosten entstand kein Sachschaden. Der Pkw wurde durch einen Abschleppdienst aus dem Graben gezogen. Anschließend konnte der Amerikaner seine Fahrt fortsetzen.

Kurz darauf, so die Polizei, verlor fünf Kilometer weiter eine 23-jährige Münchnerin die Kontrolle über ihr Auto. Es schleuderte in die Mittelschutzplanke. Die Frau blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden an dem Pkw und der Schutzplanke wird auf zirka 2000 Euro geschätzt.

Laute Polizei hatten beide Autofahrer ihre Geschwindigkeit nicht den winterlichen Straßenverhältnissen angepasst. Sie erwartet nun ein Bußgeld. Das gilt auch für einen Verkehrsunfall am frühen Samstagmorgen, der sich ebenfalls im Bereich Penzberg-Iffeldorf ereignete.

Ein 49-jähriger Münchner schleuderte in der Früh mit seinem Auto in die rechte Schutzplanke. Der Pkw, so die Polizei, wurde zurück auf die Fahrbahn geworfen und blieb auf der linken Spur liegen. Die Feuerwehren aus Penzberg und Iffeldorf sicherten die Unfallstelle ab. Die Autobahnmeisterei benötigte für die aufwendigen Reinigungsarbeiten zirka zwei Stunden. Der Verkehr in Richtung Süden konnte aber einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf zirka 9000 Euro. Der Münchner blieb unverletzt. Sein Auto  wurde aber massiv im Frontbereich beschädigt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wohin fließt eigentlich die Stellplatzablöse in Weilheim?
328.503 Euro hat Weilheim in den vergangenen zehn Jahren als Stellplatzablöse erhalten. Saika Gebauer-Merx (FDP) wollte wissen, wofür das Geld verwendet wurde und …
Wohin fließt eigentlich die Stellplatzablöse in Weilheim?
Schwierige Standortsuche für Mobilfunkmasten in Oberhausen
Die Suche nach zwei Standorten für Mobilfunkmasten in Oberhausen zieht sich hin. Nachdem die Gemeinde ein Gutachten in Auftrag gegeben hatte, reagierte die „Telekom“ …
Schwierige Standortsuche für Mobilfunkmasten in Oberhausen
Weilheimer Apothekerin verbannt Homöopathie aus ihrem Sortiment - und will sogar noch weiter gehen
In der „Bahnhof-Apotheke“ in Weilheim sucht man seit neuestem vergeblich nach dem üblichen Ständer mit homöopathischen Mitteln. Apothekerin Iris Hundertmark will nur …
Weilheimer Apothekerin verbannt Homöopathie aus ihrem Sortiment - und will sogar noch weiter gehen
Hotelbau in Penzberg: Gegner und Befürworter dürfen plakatieren
In Penzberg dürfen Gegner und Befürworter eines Hotel-Neubaus vor dem Bürgerentscheid am 14. Oktober öffentlich werben. Dies ist das Ergebnis eines Gesprächs im Rathaus.
Hotelbau in Penzberg: Gegner und Befürworter dürfen plakatieren

Kommentare