A95 bei Penzberg: Unbekannter mit schwarzem Audi streift Pkw - und flüchtet

  • schließen

Ein Unbekannter hat einen schweren Unfall auf der Autobahn bei Penzberg verursacht - trotzdem fuhr er weiter. Die Polizei sucht nun den Fahrer eines schwarzen Audi A3.

Penzberg - Der Unfall ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16.10 Uhr an der Anschlussstelle Penzberg-Iffeldorf in Fahrtrichtung München. Der unbekannte Fahrer eines schwarzen Audis fuhr zu diesem Zeitpunkt von der Anschlussstelle auf die A95 auf und streifte laut Verkehrspolizei beim Einscheren das Auto eines 35-jährigen Mannes aus Garmisch-Partenkirchen, der auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war. Der Wagen des Garmischers drehte sich durch die Kollision und krachte schließlich frontal gegen die Mittelschutzleitplanke.

Der unbekannte Fahrer setzte jedoch seine Fahrt in Richtung München fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Eine Fahndung blieb laut Verkehrspolizei bis dato erfolglos.

Der Garmischer, der alleine im Pkw saß, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Er musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. An seinem Wagen entstand Totalschaden in Höhe von zirka 20.000 Euro. Das Auto wurde von einem Abschleppdienst mitgenommen. An der Mittelschutzleitplanke entstand zirka 2000 Euro Schaden.

Da auch Betriebsstoffe ausgelaufen waren, zog die Polizei sowohl die Feuerwehren aus Iffeldorf (13 Einsatzkräfte) und Penzberg (20 Einsatzkräfte) als auch die Autobahnmeisterei Oberdill hinzu. Die Autobahn war in Richtung München wegen des Unfalls sowie der Reinigungs- und Bergungsarbeiten für etwa eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde bereits ab der Anschlussstelle Sindelsdorf umgeleitet, so dass sich auf der Autobahn kaum ein Rückstau beziehungsweise Verkehrsbehinderungen ergaben, berichtete die Polizei.

Die Verkehrspolizei Weilheim bittet nun um sachdienliche Hinweise zu dem Unfallverursacher. Dessen schwarzer Audi, von dem nichts Weiteres bekannt sei, dürfte im rechten vorderen Bereich beschädigt sein, so die Polizei. Wer etwas zu dem Unfallgeschehen oder zum flüchtigen Fahrer mitteilen kann, wird gebeten, sich unter Telefon 0881/640-302 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Armin Weigel

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pähler Jungfußballer sind kleine Werbestars und drehten dafür sogar mit einem berühmten Bayern-Profi
Da wird selbst ein Thomas Müller zum Nebendarsteller: Einige Jugendfußballer des TSV Pähl sind zurzeit in aller Munde – als die heimlichen „Stars“ im neuen Werbeclip des …
Pähler Jungfußballer sind kleine Werbestars und drehten dafür sogar mit einem berühmten Bayern-Profi
Erster Schritt zu Nachverdichtung am Öferl
Für die geplanten Neubauten auf dem Areal der ehemaligen Firma „Deckel“ am Öferl wird bald ein Bebauungsplan aufgestellt. Bei aller Sorge um die Folgen der zahlreichen …
Erster Schritt zu Nachverdichtung am Öferl
Kreistag beschließt Nachtragshaushalt - Debatte über teure Vorhaben
Der Beschluss über den Nachtragshaushalt des Landkreises sorgte im Kreistag kurz vor den Kommunalwahlen für eine Debatte über die zahlreichen Vorhaben, die in Zukunft …
Kreistag beschließt Nachtragshaushalt - Debatte über teure Vorhaben
Bald geht es los - wieder ein fünfwöchiges Eismärchen in Penzberg
Penzberg bekommt auch in diesem Winter wieder sein Eismärchen. Zum sechsten Mal in Folge wird auf dem Stadtplatz eine Eisfläche zum Schlittschuhlaufen entstehen. Das …
Bald geht es los - wieder ein fünfwöchiges Eismärchen in Penzberg

Kommentare