+
Absicherung einer Unfallstelle

A95-Unfälle: Ausweichmanöver und Schlangenlinien

  • schließen

Zum mehreren Unfällen ist es auf der A95 gekommen. In einem Fall verlor ein Lkw Teile seiner Ladung - folgende Autos konnten nicht mehr ausweichen.

Penzberg - Gleich drei Unfälle ereigneten sich in den Nachmittagsstunden am vergangenen Freitag zwischen 15 und 18 Uhr auf der A95. Kurz nach 15 Uhr krachte es zunächst zwischen den Anschlussstellen Seeshaupt und Penzberg in Fahrtrichtung Garmisch. Ein 62-jähriger Kocheler wollte gerade einen Pkw überholen, als dieser laut Polizei so knapp vor ihm zum Überholen ausscherte, dass der 62-Jährige nur noch nach links ausweichen konnte, wobei er gegen die Mittelleitplanke fuhr.

Der Unfallverursacher, bei dem es sich wohl um einen dunkelbraunen SUV gehandelt hat, setzte seine Fahrt unvermindert fort, so die Polizei. Am Fahrzeug des Kochelers, der selbst unverletzt blieb, und an der Leitplanke entstand ein Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.

In diesem Zusammenhang sucht die Verkehrspolizeiinspektion Zeugen des Unfalls. Sie werden gebeten, sich unter 0881/640-302 zu melden.

Ein zweiter Unfall ereignete sich dann in Fahrtrichtung München zwischen der Anschlussstelle Schäftlarn und dem Autobahndreieck Starnberg gegen 16 Uhr. Die Verkehrspolizei hatte eine Mitteilung über einen Schlangenlinienfahrer erhalten, der die gesamte Fahrbahnbreite benötigen würde. Dieser Autofahrer, der mit einem blauen VW Golf unterwegs war, touchierte bei diesen Fahrmanövern laut Polizei mindestens einmal die Leitplanke. Im Anschluss fuhr der VW Golf bei einem Parkplatz ab. Zunächst konnte ihn die Polizei nicht finden. Das Unfallfahrzeug wurde jedoch gegen 1 Uhr dann in Landshut von einer Polizeistreife einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Beim 24-jährigen Fahrer, der aus Penzberg stammt, war bei dieser Kontrolle laut Polizei starker Cannabisgeruch festzustellen. Ein Speicheltest verlief positiv auf Marihuana. Der Fahrzeugführer wurde im Anschluss einer Blutentnahme unterzogen. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss eingeleitet.

Auch für diesen Unfall auf der A95 sucht die Verkehrspolizeiinspektion Weilheim noch Zeugen. Sie werden ebenfalls gebeten, sich unter 0881/640-302 zu melden.

Gegen 17:30 Uhr verlor dann ein Lkw, der auf der A95 in Richtung Garmisch fuhr, zwischen den Anschlussstellen Wolfratshausen und Seeshaupt Teile seiner Ladung. Über diese Teile, die auf der Fahrbahn landeten, fuhren im Anschluss zwei Verkehrsteilnehmer, ein 38-Jähriger aus Oberau und eine 33-Jährige aus Penzberg. An den Fahrzeugen entstand laut Polizei geringer Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Der Lkw, aus dem Zulassungsbereich München, fuhr jedoch einfach weiter. Die Verkehrspolizei Weilheim bittet um Hinweise unter Telefon 0881/640-302.

Ein weiterer Verkehrsteilnehmer lernte zudem gegen 23.20 Uhr eher unfreiwillig eine Streife der Verkehrspolizei Weilheim bei einer Kontrolle in Penzberg kennen. Im Rahmen einer Kontrolle fiel bei dem 28-jährigen Bad Heilbrunner starker Alkoholgeruch auf, so die Polizei. Ein Vortest im Rahmen der Kontrolle ergab einen Wert von über 1,3 Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. ihn erwartet nun laut Polizei wohl eine empfindliche Geldstrafe sowie ein mehrmonatiger Entzug der Fahrerlaubnis.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Arena für Kongresse: Baut Roche schon 2019?
Rund 1,4 Milliarden Euro hat Roche von 2013 bis 2017 in sein Penzberger Werk investiert. Weitere Pläne liegen schon vor: Eine Veranstaltungshalle soll entstehen. Die …
Arena für Kongresse: Baut Roche schon 2019?
64-Jähriger wollte mit 1,88 Promille flüchten
Nachdem er bei einem Unfall bei Obersöchering mit seinem Auto unter anderem etwa 20 Meter Stacheldraht mitgenommen hatte, wollte ein alkoholisierter 64-Jähriger fliehen. …
64-Jähriger wollte mit 1,88 Promille flüchten
Sonne blendete: Kollision in Penzberg
Weil die tiefstehende Sonne eine Autofahrerin blendete, kam es in Penzberg zu einem Unfall.
Sonne blendete: Kollision in Penzberg
B 2-Ausbau verzögert sich
Der Ausbau der B 2 nördlich von Weilheim verzögert sich. Grund ist der Naturschutz. Dieser verlangt eine Vogel-Kartierung. Baubeginn für die Brücken könnte 2019 sein, ab …
B 2-Ausbau verzögert sich

Kommentare