Abi

Ganz ohne Peitsche

Penzberg - Fünf Mal eine glatte Eins, im Schnitt eine 2,1. Ein außergewöhnlicher Abi-Jahrgang erhielt am Freitag in Penzberg die Zeugnisse.

Einen „außergewöhnlich großen und erfolgreichen Jahrgang“ verabschiedeten Direktorin Margit Mintzel und ihre Lehrerkollegen am Freitagnachmittag. 62 von 138 Abiturienten holten sich die Hochschulreife mit einer Eins vor dem Komma, allein zehn bekamen Noten zwischen 1,0 und 1,2. Es dürfte der erfolgreichste Jahrgang in der Schulgeschichte sein. Und das „ohne den Einsatz einer Peitsche“, spielte die Schulleiterin auf den Abischerz an. „Eure Leistungen erfüllen uns zu Recht mit Stolz“, sagte sie Allerdings verdienten auch jene besondere Anerkennung, die soziale Aufgaben übernahmen und Lebenskompetenz erlangten, deren Karriere aber holprig verlief. Margit Mintzel erzählte, der Jahrgang habe durchaus Ängste und Niederlagen gehabt, aber auch den Mut, motiviert zu handeln und Verantwortung zu übernehmen (mehr in der Samstagsausgabe).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare