+
Mit einer Weltkarte werden der Wasserverbrauch und seine Auswirkungen erklärt: (v.l.) Amelie Richter (Betreuerin), Anna Schaffner und Natalia Bondarenko (Praktikantin).

Ferienbetreuung im Familienzentrum

„Arche Noah“ lehrt Kindern Nachhaltigkeit

  • schließen

Das Penzberger Familienzentrum „Arche Noah“ hat ein neues Thema für seine Feriengruppen. Es geht um Nachhaltigkeit.

Penzberg – Das Penzberger Familienzentrum „Arche Noah“ will mit seinen Feriengruppen berufstätige Eltern unterstützen und dem Nachwuchs spielerisch Wissen über die Umwelt vermitteln. Dafür gibt es jetzt ein neues Betreuungsprojekt: Seit den Sommerferien steht das Thema „Nachhaltigkeit“ im Mittelpunkt. Angeboten wird dies in allen Urlaubszeiten bis zu den Pfingstferien 2018.

Nach dem Ökologieprojekt, das laut Koordinatorin Anna Schaffner „auf jeden Fall erfolgreich“ verlief, hat die 31-jährige Natur- und Umweltpädagogin das Nachhaltigkeits-Projekt auf die Beine gestellt. Unter der Woche werden in den Ferien Schwerpunkte gesetzt – zum Beispiel die Themen „Müll“, „Wasserverbrauch“ oder „Ökologischer Fußabdruck“. Geplant sind Ausflüge und Besuche. Die Feriengruppen werden montags bis freitags von 7.30 bis 14.30 Uhr betreut, die Kinder kochen auch selber. Laut Schaffner wurden bereits der Barfußpfad in Benediktbeuern besucht, ein Solarofen gebastelt und beim Upcycling Schmuck und Mobiles gebastelt. Auch Lebensmittel wurden eingekauft. „Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.“ Fünf bis 15 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren nahmen in der Regel teil.

Das Ziel: „Wir wollen mehr Bewusstsein schaffen, wie wir ressourcenschonend leben können“, sagt Schaffner. Deshalb hat sie sich für die Herbstferien ein globales Thema vorgenommen: „Ich würde gern intensiver auf den Wasserverbrauch eingehen.“ Die Umweltpädagogin ist optimistisch, dass sie ihre jungen Zuhörer erreicht: „Wenn der Funke überspringt, ist es ein Selbstläufer.“ In der „Arche Noah“ hoffen sie noch, dass auch das neue Projekt von der „Aktion Mensch“ gefördert wird.

Anmeldung unter Tel. 08856/6089230 oder E-Mail info@familienzentrum-arche-noah.de. Infos auf www.familienzentrum-arche-noah.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Über tausend Eisläufer zum Eismärchen-Start
Das Eismärchen in Penzberg läuft seit Freitag. Die Stadt meldet ein erfolgreiches Startwochenende - obwohl das Wetter so ziemlich alles zu bieten hatte von Sturm über …
Über tausend Eisläufer zum Eismärchen-Start
Bei Bahnübergang soll’s jetzt schnell gehen
Der Landkreis wird sich verstärkt für mehr Verkehrssicherheit am Bahnübergang Forster Straße in Peißenberg einsetzen. Was genau gemacht werden soll, wird noch geklärt.  
Bei Bahnübergang soll’s jetzt schnell gehen
Ein buntes Feuerwerk der Turnkunst
Beim Adventsturnen des TSV Weilheim erlebten die Zuschauer ein buntes Feuerwerk der Turnkunst. Rund 350 Kinder und Jugendliche begeisterten das Publikum.
Ein buntes Feuerwerk der Turnkunst
Im „Flow“ mit dem Klang-Erspürer
Er ist in Weilheim ein gern gesehener Gast, der Musiker Martin Kälberer. Mit seinem Soloprogramm „Suono“  trat  er wieder einmal im Stadttheater auf. 
Im „Flow“ mit dem Klang-Erspürer

Kommentare