+
Die Penzberger Stadtwerke investieren ins Kanalnetz.

Bagger rollen an: Kanal für die Karwendelstraße

  • schließen

In der Karwendelstraße in Penzberg wird ab nächster Woche ein neuer Kanal verlegt. Wann es danach im Ortsteil Kirnberg weitergeht, ist aber noch offen.

Penzberg - Die Penzberger Stadtwerke haben angekündigt, dass am Montag, 9. April, an der Karwendelstraße in Penzberg ein neuer Kanal gebaut wird. Es ist ein erster Abschnitt des umfangreichen und mehrfach verschobenen Kanalbauprojekts im Ortsteil Kirnberg. Wann es mit diesem Großprojekt weitergeht, ist aber weiterhin offen. Dazu wurde kein Termin genannt. 

In einem ersten Schritt wird nun an der Karwendelstraße auf zirka 80 Metern ein Schmutzwasserkanal aus Kunststoffrohr mit 250 Millimeter Durchmesser verlegt, teilten die Stadtwerke mit. Rund 100.000 Euro würden verbaut. Der neue Kanal soll von der Kreuzung Karwendelstraße/Kirnberger Straße bis zum Anschluss an das bestehende Kanalnetz (auf Höhe der Karwendelstraße 6) verlaufen.

Für den Bau des Hauptkanals in der Karwendelstraße veranschlagen die Stadtwerke etwa drei Wochen. Danach folgt rund eine Woche Bauzeit für die Hausanschlüsse. Die Anwohner müssen währenddessen mit Einschränkungen beim Straßenverkehr rechnen.

An der vorhandenen Trinkwasserleitung muss laut Stadtwerken nichts gemacht werden. Diese sei in einem guten Zustand und werde nicht erneuert, heißt es. Allerdings kann es im Zuge der Kanalarbeiten nötig sein, die Wasserleitungen umzulegen, was eventuell „sehr kurze Ausfälle“ bei der Trinkwasserversorgung mit sich bringe, so die Stadtwerke. Im gleichen Aufwasch verlegt das Kommunalunternehmen eine Glasfaserleitung als Vorbereitung für die Breitbandanschlüsse.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Helfer brauchen Hilfe
Heute ist Weltkindertag. Ein Tag, an dem immer wieder der Blick auf die Not von Kindern gelenkt wird. Auch im Landkreis Weilheim-Schongau gibt es viele Kinder, die in …
Helfer brauchen Hilfe
Provisorium wird zur Dauerlösung
Die Stadt Penzberg hält an dem Sichtschutz an der Einmündung Bichler Straße/Karlstraße fest. Die Konstruktion habe sich bewährt. Die provisorische Straßenführung soll …
Provisorium wird zur Dauerlösung
Großbrand im Kloster Rottenbuch: Bilder zeigen das Ausmaß der Zerstörung
Der Dachstuhl des Klosters in Rottenbuch stand am Dienstagabend in Flammen. Der Brand im Landkreis Weilheim-Schongau löste einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Ermittler …
Großbrand im Kloster Rottenbuch: Bilder zeigen das Ausmaß der Zerstörung
Bühne frei für Trachtler und Sportler
Auf der großen Bühne stehen können Weilheimer bei der Stadtwette am morgigen Freitag, 22. September. Zum Mitmachen lädt am Samstag auch der „Tag des Sports“ ein.
Bühne frei für Trachtler und Sportler

Kommentare