In Penzberg: Polizei schnappt Autoknacker

Penzberg - Die Polizei hat in Penzberg zwei Autoknacker festgenommen - eine Zeugin hatte schnell geschaltet.

Eine Zeugin hatte am Dienstag gegen 23.30 Uhr beobachtet, wie sich zwei Personen an Autos am Bahnhofsparkplatz in Penzberg zu schaffen machten. Sie teilte dies sofort per Notruf an die Einsatzzentrale mit, die eine Streife der Polizeiinspektion Penzberg verständigte. Die Streife, die nur wenige Minuten nach der Mitteilung am Bahnhofsparkplatz eintraf, konnte dort zwei Männer festnehmen.

Vor Ort stellte die Polizei fest, dass bei einem Pkw die Scheibe der Fahrerseite eingeschlagen war. Mit Unterstützung von Beamten der Bundespolizei wurden die Verdächtigen durchsucht. Hierbei fanden die Polizeibeamten in der Jackentasche eines der beiden Personen einen CD-Player. Er stammt laut Polizei vermutlich aus dem aufgebrochenen Pkw. Die beiden Personen, es handelt sich laut Polizei um einen 25 Jahre alten sowie einen 23 Jahre alten polnischen Staatsangehörigen, wurden zur Polizeiinspektion Penzberg in die Haftzelle gebracht. Sie werden nun am Mittwochvormittag mit einem Dolmetscher vernommen. Die Staatsanwaltschaft wird darüber entscheiden, ob die beiden dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Schadenshöhe an dem Pkw beträgt laut Polizei zirka 250 Euro. Der Wert des CD-Players dürfte etwa 50 Euro betragen.

wos

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Braunvieh soll  höheren  Stellenwert  erhalten
Das Braunvieh, das  vom Fleckvieh mehr und mehr verdrängt wurde,  soll   wieder mehr zu Ehren kommen. Denn es hat durchaus auch seine Vorzüge. 
Braunvieh soll  höheren  Stellenwert  erhalten
Unfall-Tragödien erschüttern die Region: Zwei junge Schwestern sterben
Am Freitag kam es gleich zu zwei tödlichen Unfällen im Landkreis Weilheim-Schongau. Drei Menschen fanden hier den Tod, darunter auch zwei Schwestern im Altern von erst …
Unfall-Tragödien erschüttern die Region: Zwei junge Schwestern sterben
Glätte-Unfall auf der B2: Zwei Schwestern (16 und 20) sterben bei Unfall
Bei einem Unfall auf der B2 sind am Freitag zwei Schwestern (16 und 20) aus Weilheim getötet worden.
Glätte-Unfall auf der B2: Zwei Schwestern (16 und 20) sterben bei Unfall
„Friederike“ hatte viel Durchhaltevermögen
Der Landkreis ist beim Sturmtief „Friederike“ vergleichsweise glimpflich davongekommen. Und doch war die Wetterlage laut dem Observatorium Hohenpeißenberg etwas …
„Friederike“ hatte viel Durchhaltevermögen

Kommentare